10.11.17 14:35 Uhr
 1.820
 

Schweden: Radiosender gehackt und IS-Rekrutierungslied wird mehrfach abgespielt

In Schweden kam es zu einem Hackerangriff auf einen Radiosender: Dabei wurde mehrfach das Rekrutierungslied der Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) abgespielt.

Mitten in der Morningshow wurde die Frequenz offenbar gekapert, so ein Sprecher des Senders.

Der Text des Propagandaliedes war in englischer Sprache gehalten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schweden, IS, Radiosender
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2017 16:05 Uhr von derlausitzer
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Sind die Schweden nicht so "weltoffen", daß dort keine entschuldigende Erklärung gefunden wird!
Kommentar ansehen
10.11.2017 16:07 Uhr von fpoller
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
*gehackt und die zukünftige schwedische Nationalhymne abgespielt
Kommentar ansehen
10.11.2017 16:19 Uhr von LangUndDick
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Alter Schwede, 330 Millionen US-Dollar Schulden.
http://de.sputniknews.com/...
Kommentar ansehen
10.11.2017 17:53 Uhr von det_var_icke_mig
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
da die Quelle nicht besonders viel sagt, mal noch etwas mehr Details aus einer schweidschen Quelle:

betroffen war der Privatsender MixMegapol im Bereich Malmö, man vermutet derzeit einen anderen FM-Sender der auf derselben Frequenz gesendet hat

es ist 2x passiert, einmal 5 Minuten und einmal 10 Minuten, die Moderatoren haben nichts gemerkt, da sie selber nicht hören was gesendet wird

der Vorfall wurde sowohl bei der Polizei als auch bei der zuständigen Behörde angezeigt

jetzt beginnt eine Untersuchung und gleichzeitig treffen sich Leute aus der Branche um zu klären wie man so etwas zukünftig verhindern kann

http://sverigesradio.se/...

[ nachträglich editiert von det_var_icke_mig ]
Kommentar ansehen
11.11.2017 15:42 Uhr von Fishkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dann sollten wir deren Sender hacken und ein fröhliches "Glory Glory Halleluja..." anstimmen.
Kommentar ansehen
11.11.2017 18:06 Uhr von cat008
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Eigenartig Programmieren können sie, das lässt auf logisches Denkvermögen schliessen, in Sachen Religion sind aber geistig auf dem Stand 1000 Jahre vor Jesu Geburt.
Kommentar ansehen
12.11.2017 12:45 Uhr von bigX67
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
liebe cat,

geistig sind die islamisten (nicht alle muslime) auf dem selben stand wie viele SN-user.
Kommentar ansehen
13.11.2017 11:39 Uhr von PureLiebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kekse bitte trocken lagern.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?