10.11.17 10:12 Uhr
 535
 

Satirische Kampagne zu Koalition soll deutsche Touristen nach Jamaika locken

 

In Jamaika wird mit Amüsement beobachten, wie eine Regierungsbildung unter dem Namen ihres Landes zustande kommen soll.

Nun sollen diese Sondierungsgespräche dabei helfen, deutsche Touristen auf die Karibikinsel zu locken. "Für 2017 erwarten wir rund 30.000 Gäste und damit eine Steigerung von 50 Prozent", so die Tourismusbehörde.

Die Regierung hat eine Kampagne gestartet, in der Aussagen deutscher Politiker veräppelt werden. So heißt es z.B.: "Christian (Lindner) sagt: Es ist ein weiter Weg nach Jamaika." Antwort eines Reggaemusikers dazu: "No, man, just one non-stop flight" ("Nein, Mann, nur einen Nonstop-Flug").


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Koalition, Kampagne, Jamaika
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Bundesgerichtshof geht Paypal-Käuferschutz zu weit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2017 14:49 Uhr von Fomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es jedenfalls sehr amüsant.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?