09.11.17 12:40 Uhr
 432
 

Trump über Chinas Präsident: "Xi und ich können alle Probleme der Welt lösen"

 

US-Präsident Donald Trump ist derzeit auf Staatsbesuch in China und will die Zusammenarbeit beider Länder vorantreiben.

"Ich freue mich auf viele Jahre voller Erfolg und Freundschaft. Ich glaube, wir können fast alle Probleme der Welt lösen und wahrscheinlich sogar alle", so Trump über seine neu entdeckte Freundschaft zu Präsidenten Xi Jingping.

Es wurden milliardenschwere Abkommen vereinbart und ein gemeinsamer Umgang mit Nordkorea, Afghanistan und anderen internationalen Fragen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Welt, Präsident, Probleme
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
Ärger über Gabriel: Saudi-Arabien ruft Botschafter in Berlin zurück
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2017 12:55 Uhr von Gierin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht labern, machen!
Kommentar ansehen
09.11.2017 13:42 Uhr von OO88
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wenn man jetzt überall das" fast "einfach weglassen kann dann kommt oft genau das Gegenteil raus.
Gestern ist ein Flugzeug abgestürzt.
Gestern ist fast ein Flugzeug abgestürzt ist zb genau das Gegenteil.
Kommentar ansehen
09.11.2017 16:21 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"Xi und ich können alle Probleme der Welt lösen"

Selbstmord???
Kommentar ansehen
10.11.2017 08:07 Uhr von teufel788
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt wird er richtig größenwahnsinnig. es gab schon einmal so einen größenwahnsinnigen.
Kommentar ansehen
10.11.2017 11:19 Uhr von Mawit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trump tropft da richtig vor Schleim. Der hofft doch nur den Chinesen auf seiner Seite zu bringen, damit er gegen Russland vorgehen kann.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?