09.11.17 11:22 Uhr
 329
 

Delmenhorst: Ex-Krankenpfleger Niels H. soll sogar 106 Patienten getötet haben

 

Der ehemalige Krankenpfleger Niels H. sitzt im Gefängnis, weil er hätte an die 90 Patienten umgebracht.

Die Ermittler gehen nun jedoch davon aus, dass es sich um 106 Menschen gehandelt, die Niels H. am Klinikum Delmenhorst und Klinikum Oldenburg tötete.

Der Krankenpfleger hatte Intensivpatienten eigenmächtig verschiedene Medikamente verabreicht, um Herz-Kreislauf-Stillstände auszulösen und sie anschließend wiederzubeleben. Die meisten Patienten überlebten dies nicht.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ex, Delmenhorst, Krankenpfleger
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2017 20:12 Uhr von El-Diablo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
kein moslem oder flüchtling nix islam, daher ist die news uninteressant, ist ein deutscher christ

[ nachträglich editiert von El-Diablo ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?