09.11.17 11:18 Uhr
 6.839
 

Zivilcouragepreis gegen Rechtsradikale: AfD-Politiker hetzt gegen 15-Jährige

 

Eine 15-jährige Schülerin aus Dresden hat einen Preis für Zivilcourage gegen Rechtsradikalismus, Antisemitismus und Rassismus erhalten, weil sie Mitschüler anzeigte, die sich der Volksverhetzung schuldig machten.

Für den AfD-Politiker Carsten Härle ist dies ein Grund gegen das Mädchen zu hetzen: "Preise für Denunziantentum gehören in die unterste Kategorie des sittlichen Verfalls". Zudem seien Frauen immer "gedankenlose Nachplapperer", die "freiwillige Spitzel" abgeben, zitiert er George Orwell aus "1984".

Härle kalkulierte mit seinem Kommentar bewusst einen Shitstorm ein, der nun über die 15-Jährige hereinbricht, der er unterstellt, nicht eigenständig denken zu können. Das Mädchen wird nun von Vergewaltigungsfantasien und Beschimpfungen belästigt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politiker, AfD, Rechtsradikale
Quelle: fr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

94 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2017 11:26 Uhr von TendenzRot
 
+39 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2017 11:29 Uhr von wotan5456
 
+26 | -29
 
ANZEIGEN
mag sein dass das mädchen noch nicht wirklich selbst ständig denken kann aber das trifft auf die meisten in diesem alter zu hat also nichts mit frauen oder mädchen zu tun dennoch jemanden für sowas zu mit einem preis zu belohnen ist schon arm

aber vorallem da lege ich die hand für ins feuer das man gehant hat das dieser seltsame preis zu anfeindungen führt daher werfe ich denen vor ein junges villt naives mädchen in einer für sie unmögliche situation gebracht zu haben

so und was diese volksverhetzung an sich angeht ich hatte schonmal geschrieben früher zumindest in meiner schule flogen schonmal öfters beim streit sätze wie scheiss türke oder scheiss schweinefleisch fresser usw... nur gabs dann damals meist ne kleine rauferei und danach wars auch wieder gut und niemand war wirklich krass beleidigt oder fühlte sich gar des rassismus ausgesetzt denkt mal drüber nach

ach und natürlich ist das ebenfalls vom afd typn ziemlich unterste schublade er hätte direkt diese preis kommitee oder was auch immer anschreiben oder ankacken können aber nicht das mädchen selber

[ nachträglich editiert von wotan5456 ]
Kommentar ansehen
09.11.2017 11:34 Uhr von BurnedSkin
 
+25 | -60
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2017 11:36 Uhr von One of three
 
+40 | -16
 
ANZEIGEN
Ein "Preis für Zivilcourage gegen Rechtsradikalismus, Antisemitismus und Rassismus" für eine 15jährige, die (vermutlich) gleichaltrige Mitschüler wegen Labereien anzeigt?

Lächerlich und dumm.

Ein Politiker, der deswegen einen "Shitstorm" anfacht?

Lächerlich und dumm hoch zwei.


Allerdings: Das mit dem Denunziantentum ist scheinbar nicht so weit hergeholt..
Kommentar ansehen
09.11.2017 11:50 Uhr von wotan5456
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2017 11:53 Uhr von tvpit
 
+26 | -14
 
ANZEIGEN
Für diese Großtat ist die Schülerin in Berlin mit 2.000 Euro Preisgeld für Zivilcourage gegen Rechtsradikalismus, Antisemitismus und Rassismus des Förderkreises "Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V." und der Jüdischen Gemeinde zu Berlin ausgezeichnet worden. Ja, es gehört schon unglaubliche Tapferkeit dazu, eine Anzeige zu erstatten.
Die Täter sind nicht die Kinder, sondern jene, die Kinder dazu aufhetzen. Das ist Kindesmißbrauch. Nicht die körperliche Vergewaltigung, sondern die psychische, die Kinderseelen genauso fürs Leben schädigt. Dieser Emilia S. werfe ich nichts vor, es sind die Erwachsenen, die ihresgleichen zu traumatisierten Monstern erziehen. Eines Tages wird wieder die Frage gestellt: Wie konntet ihr das zulassen? Die Antwort darauf lautet nicht etwa: "Wir haben das nicht gewußt." Die richtige Antwort ist: "Wir haben das nicht wissen wollen."
Kommentar ansehen
09.11.2017 11:57 Uhr von 24slash7
 
+32 | -11
 
ANZEIGEN
Mich irritiert doch etwas, wofür, die Bezeichnung "Zivilcourage" heutzutage alles herhalten muss...

Aus welchen Abweichungen von der Norm die "angezeigten" Volksverhetzungen bestanden, geht leider auch aus der Quelle nicht hervor, wäre aber sicher interessant gewesen.
Kommentar ansehen
09.11.2017 12:05 Uhr von dillschwaiger
 
+29 | -14
 
ANZEIGEN
So funktioniert eben Gehirnwäsche.
Manche haben vor einigen Zeiten sogar ihre Eltern angeschwärzt,nur weil ihnen eine Sichtweise seit frühester Kindheit beigebracht wurde,und sie nicht zum eigenständigen Denken erzogen worden sind.

[ nachträglich editiert von dillschwaiger ]
Kommentar ansehen
09.11.2017 12:08 Uhr von BurnedSkin
 
+17 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2017 12:24 Uhr von alter.mann
 
+39 | -16
 
ANZEIGEN
früher gabs für petzen klassenkeile :D
Kommentar ansehen
09.11.2017 12:41 Uhr von wotan5456
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
burnedskin

es ist ein immenser unterscheid ob ein pubertierender kleiner jugendlicher so etwas von sich gibt oder ein erwachsener mensch

kinder die vermutlich nichtmal wissen was sie da von sich geben anzuzeigen ist einfach der falsche weg

es war zu meiner zeit weit verbreitet das die kids grausame dinge mit überspitzten sarkasmus und auch unangebrachten humor überspielten es gab eigentlich 2 hauptgruppen die welche es nicht verstehen oder nicht verstehen wollen und es mit ihren humor überspielen und die welche es villt schon verstehen aber nichts dazu sagen können und nur noch erschrocken sind

und ja der humor ist aufjedenfall bei solchen themen unangebracht aber verdammt es sind kinder die nicht wirklich wissen was sie da von sich geben ein gespräch hätte da mehr getan denke ich als einfaches anzeigen

und ich nimm die kids nicht in schutz ich finde es einfach nur falsch und dieses dann noch zu belohnen ist ehrlich gesagt noch falscher
Kommentar ansehen
09.11.2017 12:42 Uhr von BurnedSkin
 
+14 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2017 12:46 Uhr von BurnedSkin
 
+12 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2017 12:54 Uhr von DiggerDigger
 
+10 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2017 12:57 Uhr von Fanille
 
+9 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2017 13:04 Uhr von wotan5456
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
sry digger da hab ich kein bock drauf ist mir zu anstrengend
ich schreib hier gerade auf einer billigen seite und keinen kunden oder anwalt an daher brauch ich auf sowas nicht zu achten und mal so nebenbei eigentlich war es stehts normal so im netz bis vor ein paar jahren wo leute wie du wie pilze ausm boden schossen und statt argumente was von rechtschreibung von sich geben

und nochmal damit der digger es auch versteht es handelte sich hier nicht im erwachsene menschen die wissen was die von sich geben sondern im kinder die im prinzip gar keine ahnung haben les den artikel oben von mir villt wird dir das ein oder andere klar

eine anzeige gegen einen mitschüler ist ein unding wir haben nichtmal bei gebrochenen gelenken oder sonst was ne anzeige erstattet das ging stehts alles über die schule und wurde auch dort geklärt wenn man etwas unschönes sagte wurde den kindern zumindest versucht zu erklären wieso man sowas nicht sagen sollte es wurde uns quasi ins gewissen geredet so das wir es auch wirklich früher oder später verstehen konnten

eine einfachere anzeige führt nur zu mehr hass

es ist echt traurig das ihr nicht unterscheiden könnt zwischen dem was ein dummes kleines kind sagt und zwischen dem was ein erwachsener mensch sagt da ist ein himmelweiter ja sogar ein galaktischer unterschied

ihr aber sehr nun nur böse kleine nazis welche diese kids vermutlich nicht einmal sind da sie wie gesagt einfach keine ahnung haben was sie von sich geben

bei mir in der klasse gab es auch genug leute die haben sowas wie landser und wie die anderen rechtsrock bands so heißen gehört lustiger weise war aber dennoch niemand davon ein nazi oder rassist

[ nachträglich editiert von wotan5456 ]
Kommentar ansehen
09.11.2017 13:18 Uhr von jupiter12
 
+10 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2017 13:20 Uhr von jupiter12
 
+9 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2017 13:23 Uhr von Suffkopp
 
+12 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2017 13:38 Uhr von RZH
 
+22 | -11
 
ANZEIGEN
Bei Hitler war es die HJ, bei Honecker waren es die Pioniere und auch in der Merkeldiktatur werden schon die Jüngsten für die Ziele dieser geisteskranken und machtbesessenen Psychopathen instrumentalisiert. Das ist alles so krank!
Kommentar ansehen
09.11.2017 14:33 Uhr von buggybu
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
SoSo, sie hat also einen angezeigt. Ich tippe auf einen Biodeutschen, deswegen auch der TamTam. Bei ner anderen Nationalität wäre das doch nie mit nem Preis belohnt worden. Naja, wenns glücklich macht, irgendwelche Kids wegen Sprüche das Leben zu versauen.....
Kommentar ansehen
09.11.2017 14:39 Uhr von BurnedSkin
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2017 14:40 Uhr von AntiDepp
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2017 15:04 Uhr von Max97
 
+14 | -15
 
ANZEIGEN
@jupiter12

Zuerst, lerne bitte korrekt zitieren. Zwar hast du das Wort "Zitat:" geschrieben, es ist aber üblich das Zitat kenntlich zu machen. Halte dich bitte dran.

"Damit hast auch Du nachgewiesen was hier alle geahnt haben, Du bist also auch einer fuer den jeder Links ist der nicht wie Du rechts ist!"

Falsch. Zuerst allgemein. Es ist bezeichnend, dass dich die Logik - jeder der nicht links ist rechts - nicht stört, aber andersherum kommst du hier auf moralisch. Sowas nennt man heuchlerisch.

Nun zu dem "Falsch". Ich hab nirgendwo behauptet, oder auch nur angedeutet, dass das Mädchen eine Linke ist. Aber sie schwimmt auf der Welle der Linken, also alles und jeden denunzieren. Es wird nicht mehr diskutiert, es wird denunziert.

Aber auch hier hätte ich nichts gesagt. Dann hat ein Mädchen sich nicht anders zu helfen gewusst. Aber, und das ist links, verleihen ihr die Linken einen Preis für das Denunzieren.

Ich erwarte nicht wirklich dass du das verstehst.
Kommentar ansehen
09.11.2017 15:16 Uhr von bigX67
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
tvpit:

doch es war mutig. schliesslich wissen ihre mitschüler bescheid -> mobbing.
die afd hats dann noch in ihre internetkreise gepostet und nun folgt ein shitsturm. lies alleine die postings hier.

Refresh |<-- <-   1-25/94   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?