08.11.17 18:29 Uhr
 1.093
 

Ex-Vizekanzler Philipp Rösler arbeitet nun für chinesischen HNA-Konzern

 

Der ehemalige Vizekanzler und FDP-Chef Philipp Rösler wechselt vom Weltwirtschaftsforum zum chinesischen Mischkonzern HNA.

HNA hat eine undurchsichtige Struktur und hat Beteiligungen an der Deutschen Bank, der Hotelgruppe Hilton und diversen Fluggesellschaften wie Immobilien. In den letzten beiden Jahren hatte der Konzern weltweit 50 Milliarden Dollar für Übernahmen ausgegeben.

Rösler soll nun um Vertrauen für den Konzern auf dem europäischen Markt werben.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ex, Konzern, Philipp Rösler, Vizekanzler
Quelle: spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2017 18:51 Uhr von Fishkopp
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Der lustige Fipsi ... also den Clown als Vertrauensbotschafter zu benutzen da kann es sich offenbar nur um einen verspäteten Aprilscherz handeln.

Aber vermutlich leidet auch hier das Land an Demenz als er sich bei der Schlecker Pleite hingestellt hat und für die gekündigten Schlecker Frauen die liebevollen Worte "jetzt ist die Agentur für Arbeit am Zug" parat hatte. Man kann nur hoffen von der Pfeiffe hört man einfach nichts mehr.
Kommentar ansehen
08.11.2017 19:01 Uhr von hannes759
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der FDP hat es gut getan, dass die beiden weg sind.

http://media-cdn.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
08.11.2017 22:20 Uhr von detluettje
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Jedem Politiker sein Posten nach dem Ausscheiden aus dem Amt.

In Deutschland gibt es keine Korruption und Bestechung.
Wer das noch glaubt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?