08.11.17 12:15 Uhr
 916
 

Inhaftierter Drogenboss "El Chapo" leidet laut Anwalt an Gedächtnisschwund

 

Der inhaftierte Drogenboss Joaquín Guzmán alias "El Chapo" soll demnächst vor einer gerichtlichen Anhörung in New York erscheinen.

Sein Anwalt erklärte nun jedoch, sein Mandant leide an Depressionen, Gedächtnisschwäche und "Halluzinationen des Gehörs". Schuld daran sei die Einzelhaft, in der der Kartellboss sitze.

Die Verteidigung beantragte nun neuropsychologische Untersuchung Guzmáns und will offenbar so erreichen, dass er als unzurechnungsfähig erklärt wird.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anwalt, Drogenboss, El Chapo
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sean Penn hat wegen Doku über Drogenboss El Chapo Angst um sein Leben
New York: 2018 startet der Prozess gegen den mexikanischen Drogenboss "El Chapo"
Drogenboss El Chapo beklagt sich über TV-Pogramm in Haft: Zu viele Nashorn-Dokus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2017 13:12 Uhr von Gierin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Schelm, wer böses dabei denkt..
Kommentar ansehen
08.11.2017 14:19 Uhr von Bycoiner
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Genau, hatte ich auch dabei gedacht - und natürlich an unsere Politiker im Besonderen. Oder Beamte im Staatsdienst bei Zeugenaussagen vor Gericht
--
und viele andere mehr..

[ nachträglich editiert von Bycoiner ]
Kommentar ansehen
08.11.2017 14:59 Uhr von Paul78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sean Penn hat wegen Doku über Drogenboss El Chapo Angst um sein Leben.
Gefahr vorbei wegen Gedächtnisschwund !
Kommentar ansehen
08.11.2017 15:30 Uhr von Zwergenvogel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dann massiert ihn mit dem Gummiknüpel bis er sich wieder erinnert.
Kommentar ansehen
08.11.2017 16:37 Uhr von NidzoPetrovic
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Zuviele Idioten die sich über sowas lustig machen.
Satanistische Rituale durch die Medikamentennebenwirkungen auf ihn abgeschoben werden, ohne, dass er sie konsumiert.
Trauriges Beispiel dafür, dass ihr keine Ahnung habt.
Kommentar ansehen
08.11.2017 17:44 Uhr von Obvi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NidzoPetrovic

D.h. heutzutage muss man vor einem ordentlichen, satanischen Ritual erst mal Beipackzettel studieren um das Mittel mit der gewünschten Nebenwirkung im Anschluss noch jemandem/sich selbst zu verabreichen, um wiederum die Nebenwirkung abzuschieben? Klingt ganz schön umständlich.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sean Penn hat wegen Doku über Drogenboss El Chapo Angst um sein Leben
New York: 2018 startet der Prozess gegen den mexikanischen Drogenboss "El Chapo"
Drogenboss El Chapo beklagt sich über TV-Pogramm in Haft: Zu viele Nashorn-Dokus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?