07.11.17 17:06 Uhr
 1.345
 

Sonntag-Sonderregelung: Aldi und Lidl bleiben an Heiligabend geschlossen

 

In diesem Jahr fällt Heiligabend auf einen Sonntag, so dass Geschäfte dank einer Sonderregelung auch dann öffnen könnten.

Die Discounter Aldi und Lidl haben jedoch angekündigt, darauf zu verzichten: Ihre Filialen bleiben zu.

In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für "Welt Online" waren 87,2 Prozent der Befragten dafür, dass die Geschäfte in diesem Jahr an Heiligabend nicht öffnen sollten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aldi, Sonntag, Lidl, Heiligabend
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2017 17:39 Uhr von hurg
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
richtig so!
Kommentar ansehen
07.11.2017 18:35 Uhr von Thomas66
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Hat man vor dreißig Jahren eigentlich auch so ein tam,tam,gemacht? Da war doch sicherlich Heiligabend Sonntag geschlossen.
Kommentar ansehen
07.11.2017 20:20 Uhr von Krambambulli
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.11.2017 20:51 Uhr von Petabyte-SSD
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
ALDI und LIDL sind die Geschäfte in denen ich die nächsten Monate einkaufen gehe, keine anderen Discounter mehr... Wer Sonntag Heiligabend noch nicht alles hat, was macht der am 25.12? Harakiri?
Kommentar ansehen
07.11.2017 21:31 Uhr von BurnedSkin
 
+4 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.11.2017 23:01 Uhr von hxmbrsel
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Danke .

Denn der kapitalismuss, soll nicht sein dein Gott!

Danke.

Wer versteht was dies bedeutet, hat sich nicht aufgegeben.

Danke :)

Und so geschieht was geschieht, damit geschehen kann was geschieht.

oder,

Es kommt was kommt, damit kommen kann was kommen wird :)

Vielen Lieben Dank, das du dir meine Zeit genommen hast :)

Genisse dein Weihnachtsfest und werde dir seiner wahren Bedeutung bewusst, und falls du nicht weiter weißt, es ist das was geschrieben steht, ...auf deinem, auf euren Herzen ..... :) oder : Es ist was es ist.

Alles Liebe euch allen , Nein besser:
Alles Liebe uns allen :)
Kommentar ansehen
07.11.2017 23:41 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Naja, dann treffen wir uns halt bei
REWE oder EDEKA oder KAUFLAND oder oder oder.
Und die die in grenznahe Gebiete wohnen fahren halt zum Nachbarland.
Machen wir uns nix vor...die Arbeitgeber wollen nur Sonntagszuschlag und so sparen.
Kommentar ansehen
08.11.2017 00:01 Uhr von Ulma54
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Zu denen gehe ich nicht mal an normalen Tagen und außerdem gehe ich HA nicht einkaufen, auch wenn er auf einen Mittwoch fällt.
Kommentar ansehen
08.11.2017 06:31 Uhr von brycer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich will Heiligabend ebenfalls ruhig angehen. Einkaufen ist immer irgendwie mit Stress verbunden und den meide ich an diesen Tagen so gut wie möglich.
Darum gönne ich auch den Verkäferinnnen und Verkäufern im Einzelhandel diesen ruhigen Tag.
Sonntags sind nun mal bei uns die Geschäfte geschlossen. Wer jetzt plötzlich am Sonntag den 24.12.2017 offene Geschäfte braucht, der hat wohl auch das ganze Jahr über Probleme.
Aber manche glauben dass andere immer für sie da sein müssten.
Das, was sie sich selber gerne gönnen, nämlich Ruhe, das gilt für andere nicht. Die haben gefälligst ´Gewehr bei Fuß´ zu stehen wenn man sich einbildet was zu brauchen.
Mich kotzt dieses Anspruchsdenken einiger an, die dies auf dem Rücken anderer austragen wollen.

Wer nicht gelernt hat mit den sowieso schon sehr großzügigen Ladenöffnungszeiten zurecht zu kommen, der wäre wohl vor einigen Jahren dem Hungertod verfallen.
Die Geschäfte haben an sechs Tagen in der Woche geöffnet. Seit der Erfindung des Kühlschrankes ist es nicht mehr nötig jeden Tag frisch Einkaufen zu gehen.
Wobei das mit ´frisch´ gerade in Supermärkten relativ ist.
Wer glaubt die Tomaten im Supermarkt wären frisch, der irrt gewaltig. Die sind natürlich schon ein paar Tage unterwegs von den Lagerhäusern zur Auslage.
Die lagern aber auch im Dezember nicht jeden Tag frische Ware ein. ;-)
Kommentar ansehen
08.11.2017 09:18 Uhr von Kati_Lysator
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mich persönlich stört es überhaupt nicht, das sonntag supermärkte geschlossen sind. auch nicht an heiligabend.

@ brycer
und nicht zu vergessen, die tomaten in der unteren kiste sind nochmal frischer.
wie manche beim obst und gemüse die untenen kisten nach noch frischerem durchsuchen ist eine wahre freude. und danach sieht die obst und gemöseabteilung aus wie sau.
Kommentar ansehen
08.11.2017 10:10 Uhr von ljjogi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab noch NIE an heilig Abend eingekauft und ich verstehe die Leute nicht die jetzt auch noch unbedingt an nem Sonntag einkaufen müssen....
Kommentar ansehen
08.11.2017 10:56 Uhr von Holzmichel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
RICHTIG SO, da müssen sich die Bierdosenkumpel ihren Alk-Vorrat halt eben schon am Sonnabend, dem 23.12.2017 versorgen.

ICH gehe jedenfalls am Weihnachtssonntag (Heilig Abend und zugleich 4. Advent) weder in einen Markt, noch ein Fachgeschäft!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?