07.11.17 11:54 Uhr
 6.647
 

"Spart euch das Geld": Sia veröffentlicht Paparazzi-Nacktfotos selbst im Netz

 

Im Internet wurde versucht, Nacktbilder der Sängerin Sia an Fans zu verkaufen.

Die 41-Jährige reagierte nun darauf ziemlich gelassen und veröffentlichte die Bilder einfach selbst.

"Jemand versucht anscheinend, Nacktfotos von mir an meine Fans zu verkaufen. Spart euch das Geld, hier ist es gratis", so Sia zu einem verschwommenen Schnappschuss, der sie nackt von hinten zeigt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geld, Netz, Nacktfotos, Sia
Quelle: heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Botox-Gesicht von Priscilla Presley schockiert: "Wie etwas aus einem Horrorfilm"
Knutsch-Alarm und Besamung bei "Bauer sucht Frau"
Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2017 12:00 Uhr von dillschwaiger
 
+16 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.11.2017 12:41 Uhr von abrahamklein2000
 
+20 | -14
 
ANZEIGEN
Dill, einfach mal Googlen bevor Du wieder ins Forum scheisst, Du Idiot.
Kommentar ansehen
07.11.2017 12:52 Uhr von Max97
 
+14 | -22
 
ANZEIGEN
@abrahamklein2000

Du hast anscheinend gegoogelt. Also wer ist die Schlunze jetzt?
Kommentar ansehen
07.11.2017 14:11 Uhr von Fishkopp
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
In einigen Bundesländern gibts scheinbar keine Radioübertragungen, entweder das oder einfach zu wenig Bildung.

Aber 41 ? Aufgrund diverser Fotos dachte ich immer die wäre Anfang 20. Wie man sich täuschen kann.
Kommentar ansehen
07.11.2017 14:15 Uhr von Imogmi
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
da sieht man mal wieder das einige einen sehr getrübten Blick haben und die Realität nicht erkennen ( wollen ), auch wenn sie sie vor Augen haben ! :-))
Kommentar ansehen
07.11.2017 16:21 Uhr von honso
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
auch ein rücken kann entzücken...!!!
Kommentar ansehen
07.11.2017 19:29 Uhr von OO88
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
ich habe von diesen Mann noch nie im Leben was gehört . Wer ist das oder was macht er ?
Kommentar ansehen
08.11.2017 09:44 Uhr von tutnix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Fishkopp

gerüchteweise soll es einen haufen menschen geben, die mit den derzeit üblichen belanglosen radiogedudel nichts anfangen können und daher auch kein radio hören. aber wie gesagt, das sind nur gerüchte.
Kommentar ansehen
08.11.2017 09:44 Uhr von DasWachsameAuge
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Weiß jetzt jemand wer die Schlunze ist ???
Kommentar ansehen
08.11.2017 09:46 Uhr von RZH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bäh, die ist ja angezogen schon keine Augenweide...
Kommentar ansehen
08.11.2017 13:48 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@tutnix

"gerüchteweise soll es einen haufen menschen geben, die mit den derzeit üblichen belanglosen radiogedudel nichts anfangen können und daher auch kein radio hören."

Und diese Elite fühlt sich dann gemüsigt, über belanglose Dudeln hier was zu lesen und Fragen zu stellen?
Echt?
Kommentar ansehen
09.11.2017 08:22 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
offenbar ja, aber wieso fragst du mich das? wieso hast du eigentlich kein problem damit, das leute, die diese sängerin nicht kennen, als ungebildet abgestempelt werden?
Kommentar ansehen
09.11.2017 16:19 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...weil ich ein Problem damit habe, dass man Leute, die man nicht kennt, gleich als Schlunze bezeichnet (oder pauschal Musik als "belangloses Radiogedudel")

Ein Problem pro Tag reicht....

Ungebildet vermutlich deshalb, weil es einfach wäre, schnell zu googeln anstatt einen dämlichen Kommentar hier abzugeben, der aber nicht so viel Befriedigung verschafft wie eine Beleidigung.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
USA schicken 60.000 Flüchtlinge aus Haiti wieder zurück
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?