07.11.17 11:08 Uhr
 576
 

Jamaika: Grüne bestehen nicht mehr auf Enddatum für Verbrennungsmotoren

 

In den Jamaika-Koalitionsgesprächen verzichten die Grünen nun auf eine ihrer Forderungen, nämlich auf die nach einem Enddatum für Verbrennungsmotoren im Jahr 2030.

"Mir ist klar, dass wir alleine nicht das Enddatum 2030 für die Zulassung von fossilen Verbrennungsmotoren durchsetzen werden können", so Parteichef Cem Özdemir.

Statt dessen wolle man nun "ein klares Bekenntnis, dass wir alles dafür tun, um die Fahrzeuge der Zukunft - vernetzt, automatisiert und emissionsfrei - zu bekommen".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jamaika
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2017 11:25 Uhr von Tilt001
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Bekenntnisse kosten nichts und kann man beliebig erneuern, doch immer wieder erstaunlich wie billig sich die Grünen verkaufen wenn es um die Macht geht.

War früher mit der SPD genauso, die war gegen das BGE, die Grünen dafür, aber für die Koalition haben sie das dann auch ganz schnell wieder gekippt.

Man sollte große Koalitionen grundsätzlich verbieten, die hat schließlich auch kein Wähler als solche gewählt!
Kommentar ansehen
07.11.2017 11:34 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Klar, emissionsfrei...

Der Strom kommt ja aus der Steckdose.
Kommentar ansehen
07.11.2017 11:44 Uhr von 24slash7
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Solarstrom ...

Kohle, Öl, Gas, alles im Endeffekt Solarstrom aus dem Langzeitspeicher :D
Kommentar ansehen
07.11.2017 16:14 Uhr von Naikon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und in 10 Jahren kommt nen Beschluss, dass alle Autos bis 2040 auf Wasserstoffantrieb umgerüstet werden müssen.
Kommentar ansehen
07.11.2017 23:47 Uhr von Sonny61
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Verraten Volk und Vaterland nur um mit zu regieren.
Einfach nur peinlich der Verein!

[ nachträglich editiert von Sonny61 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?