07.11.17 10:50 Uhr
 1.902
 

Tennis: Sexistische und peinliche Auslosung in Mailand in Kritik

 

Die Auslosung der Next Gen ATP Finals in Mailand geriet zu einem Fiasko und die Sponsoren des Tennis-Turniers entschuldigten sich nun dafür.

Die Spieler mussten sich ein junges Model aussuchen und bei diesem unter dem Kleid entweder ein A oder ein B herausholen. Der Südkoreaner Chung Hyeon hatte einer jungen Frau ihren Handschuh sogar mit den Zähnen ausziehen sollen.

Es folgte massive Kritik wegen dieses peinlichen Sexismus. Die ATP und Sponsor Red Bull entschuldigten sich und sagten: "Die Ausführung war geschmacklos und inakzeptabel. Wir bedauern dies zutiefst."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kritik, Tennis, Mailand, Auslosung
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Studie: Bei Sportarten mit hohem Zeitdruck sind Linkshänder die besseren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2017 11:08 Uhr von Max97
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Sexismus blabla Sexismus blabla Sexismus blabla.
Kommentar ansehen
07.11.2017 11:15 Uhr von Walder67
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Merke: alles ist sexistisch (solange es Frauen involviert) und geschmacklos.
Kommentar ansehen
07.11.2017 11:48 Uhr von Jackyl
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Hey, so lange sich beide Seiten freiwillig dazu bereit erklären dies mitzumachen ist es doch ok.
Kommentar ansehen
07.11.2017 16:38 Uhr von wotan5456
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
mein gott am besten schaut man als kerl in zukunft nur noch strikt auf den boden summt ein mantra vor sich hin nur um die frau die einem entgegen kommt nicht anzugucken denn es könnte als sexismus gewertet werden

kp letztens war im tv bei sowas wie exclusiv oder wie das heisst das es ja schon sexismus ist wenn ein man eine frau mehrmals versucht um ein date zu bitten... auch starren sei sexismus... also langsam reichts aber seltsam das auch nur eine seite beleuchtet wird wenn ich drann denke wieviele weiber einen früher in discos von oben bis unten abcheckten oder eine die mir die ganze zeit in den schritt schaute und nur grinste also FRAGE bin ich eventuell ein opfer weiblichen sexismus ? kann ich mich irgendwo melden so bei facebook ? bild zeitung ? oder wo muss ich dafür hin gehen ?


ich weiß ja nicht was mit den leuten von heute so los ist aber damals hat eine frau sich gefreut wenn man ihr Komplimente machte selbst ein starren villt mit grinsen noch dazu wurde nie so gewertet wie heute sondern eher so das die frau oder mädel es ebenfalls als kompliment ansah und nicht als sexismus

demnächst darf man einer frau auch nichtmehr sagen das sie hübsch ist weil ist ja sexismus und außerdem könnten die anderen frauen beleidigt sein bla bla kommt mal klar
Kommentar ansehen
07.11.2017 19:18 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Max97 blabla @Max97 blabla @Max97 blabla

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?