07.11.17 10:24 Uhr
 706
 

Urteil: Informationsverweigerung der Regierung gegenüber Abgeordneten illegal

 

Das Bundesverfassungsgericht hat in einem Urteil entschieden, dass die Bundesregierung Abgeordneten zu Unrecht Informationen verweigert hat.

Damit habe sie die Rechte der Abgeordneten und des Deutschen Bundestags verletzt, so die Karlsruher Richter, die damit einer Klage der Grünen stattgaben.

Die Partei wollte 2010 Auskunft von der damaligen schwarz-gelben Bundesregierung unter anderem zur Wirtschaftlichkeitsberechnung des Bahnprojekts "Stuttgart 21" sowie zu aufsichtsrechtlichen Maßnahmen gegenüber Banken haben, was ihr verweigert wurde.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Urteil, illegal
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2017 10:37 Uhr von gerndrin
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ja und?
Wer es bis heute nicht kapiert hat, dass sich unsere Regierung unter IM Erika über alle Gesetze hinwegsetzt, dem ist eh nicht mehr zu helfen!
Kommentar ansehen
07.11.2017 11:12 Uhr von Walder67
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Und rückwirkend wird trotzdem nichts getan. Alles wie gehabt also.

Was sollte sich die Regierung auch darum kümmern, was verfassungswidrig ist und was nicht?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?