07.11.17 09:53 Uhr
 626
 

Verteidigungsministerin verärgert Polen: Ihre Aussagen seien "inakzeptabel"

 

Das polnische Verteidigungsministerium hat Aussagen der deutschen Verteidigungsministerin zum Thema Demokratie in Polen scharf kritisiert.

Ursula von der Leyen hatte gesagt, man müsse den "gesunden demokratischen Widerstand" in Polen unterstützen.

In Polen findet man diese Worte "inakzeptabel". Man könne nicht hinnehmen, dass die CDU-Ministerin eines Nato-Mitgliedstaates "die Bürger eines anderen Staates zu regierungsfeindlichen Aktionen aufruft und sie gutheißt", so Ministeriumssprecherin Ann Peziol-Wojtowicz.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polen
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2017 10:08 Uhr von shadow_reaper
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
und genau das kommt dabei raus, wenn man unfähige Leute auf verantwortungsvolle Posten setzt. Minister sollten schon eine gewisse, ihrem Ministerium entsprechende Kernkompetenz besitzen. Frau von der Leyen war als Familienministerin schon eine Katastrophe (eine Nanny für die Blagen zu haben ist aber auch keine Kernkompetenz), aber als Verteidigungsministerin ist sie einfach untragbar.
Kommentar ansehen
07.11.2017 11:21 Uhr von Max97
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Man mag von der Regierung der Polen halten was man will (sie ist so weit rechts, dass die AfD für sie schon eine linke Partei ist), aber als Nachbarland sollte man sich schon überlegen was man sagt, und nicht überheblich sein.
Kommentar ansehen
07.11.2017 11:34 Uhr von Walder67
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
So sehr das Anliegen den demokratischen Widerstand zu unterstützen auch moralisch richtig ist, hat shadow_reaper hier vollkommen recht (und das polnische Verteidigungsministerium auch).

Weder steht es ihr zu, in diese Bereiche sich einzumischen noch besitzt sie die Kompetenzen dazu.

Eine absolut unfähige Politikerin.
Kommentar ansehen
07.11.2017 11:34 Uhr von Tomo85
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@shadow-reaper:

Nein, nein.

Flinten-Uschi macht das ganz prima.
Also die Frauenquote ausfüllen...

Leider ist der Posten des Verteigungsministers kein so anspruchsloser Platzhalterposten in Deutschland wie z.B. der des Familienministers.
Kommentar ansehen
07.11.2017 19:09 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Walder67
"Eine absolut unfähige Politikerin."

Stimmt, aber leider auch nicht die Einzige ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?