06.11.17 11:44 Uhr
 4.191
 

Apple-Chef verteidigt hohen iPhone-X-Preis: "Einfach weniger Kaffee trinken"

 

Das neue iPhone X kostet in der Standard-Version 1.149 Euro und mit 256 Gigabyte Speicherplatz sogar 1319 Euro, was heftig kritisiert wird.

Apple-Chef Tim Cook hat den Preis nun verteidigt, denn man verlange nicht den "höchstmöglichen Preis".

Zudem könne man ja das iPhone mit 33-Euro-Ratenzahlung finanzieren: "33 Dollar, das sind ein paar Kaffees in der Woche und mehr als ein Kaffee täglich bei solchen besonderen Cafés", so Cook.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Chef, Apple, iPhone, Kaffee
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2017 11:48 Uhr von hostmaster
 
+40 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ein Mobiltelefon, unabhängig von der Höhe des Preises in Raten zahlt, sollte vom Kauf absehen.

Es gibt wichtigere Haushaltsgegenstände.
Kommentar ansehen
06.11.2017 11:54 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Beim "Öko"-Strom meckern wenn er paar cent/kWh mehr kostet. Aber dann alle paar Jahre soviel Geld für ein Handy ausgeben... Verstehe die Leute nicht.
Kommentar ansehen
06.11.2017 12:57 Uhr von HarrisHolstead
 
+3 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.11.2017 13:11 Uhr von Michelle_Br
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Man kann ja auch auf Essen und Trinken verzichten ... ach ja - Wohnen, Wasser und Strom werden auch über bewertet!
Hauptsache, APPLE kann seine Gewinne verbessern!

Mannoman .... *Kopf schüttel
Wie weit geht diese Verdummung ... die Ausbeutung ... diese globale Versklavung noch?
Kommentar ansehen
06.11.2017 14:05 Uhr von erdengott
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Das einzige was für Hersteller zählt ist die Abstimmung mit dem Geldbeutel. Den Preis unangemessen finden und trotzdem kaufen ist so dämlich wie Fussballfans die in der Kurve Plakate gegen hohe Ticketpreise hochhalten. In jedem Elektronikmarkt liegen Berge guter Alternativprodukte zum kleinen Preis.
Kommentar ansehen
06.11.2017 14:18 Uhr von Steven_der_Weise
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Lol bekommt man dafür nicht 4 Standardlaptops die eine bessere Ausstattung haben?
Und wenn man keinen Kaffee mag?
Kommentar ansehen
06.11.2017 15:20 Uhr von Bycoiner
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Schwachsinn das X, da brennen sich sogar Standbilder ins Display ein für 1350€

Dann lieber ein 50€ Handy und für den Rest - Bitcoin kaufen!
Kommentar ansehen
06.11.2017 16:32 Uhr von Mallakai
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das Problem ist, dass leider so viele Flitzpiepen da draußen das Handy nur kaufen weil es ein Statussymbol ist und das treibt die Preise in die Höhe. Die meisten Wissen doch nicht einmal die Unterschiede zwischen IOS und Android und holen nur 5% aus ihren Smartdevices raus. Für mich als ITler der seine komplettes System auf IOS hat ärgerlich, da ich immer mehr zahlen muss.

[ nachträglich editiert von Mallakai ]
Kommentar ansehen
06.11.2017 17:27 Uhr von detluettje
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Meinetwegen können Apple den Preis auf 2500€ anheben, gekauft wird es trotzdem, weil ein angefressener Apfel draufgeklebt ist.
Kommentar ansehen
06.11.2017 19:15 Uhr von Jalapeno.
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Brachialzynismus !!

Können sich nur Asylanten leisten, und der dämliche deutsche nagt am Hungertuch..

Danke Merkel !

Und morgen wundert sich der Erste, das er beim Daddeln überfallen wurde.

[ nachträglich editiert von Jalapeno. ]
Kommentar ansehen
06.11.2017 19:59 Uhr von horus1024
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wer in Jogginghose in die Öffentlichkeit geht und Telefone mit angebissenen Obst kauft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Kommentar ansehen
06.11.2017 21:53 Uhr von michel29
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und Apple könnte die Produkte Fair herstellen lassen (Rohstoffe und Mitarbeiter bei zB Foxconn) und dann noch nebenbei Steuern da zu zahlen wo Gewinne erwirtschaftet werden...
Kommentar ansehen
06.11.2017 22:12 Uhr von Bycoiner
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die neuen iPhones X haben auch eine Schnelllade-Funktion. Dazu braucht man ein leistungsfähiges Netzteil - und das legt Apple nicht bei. Das sind satte 88 Euro mehr. Ach ja, die kabellosen Kopfhörer noch, 152€ . Nur!

Kabellos laden auch noch? Nur zu, die 2000 Euro sind bald erreicht.
-

Display zerbrochen, nur 590 Euro Ja gehts noch?


[ nachträglich editiert von Bycoiner ]
Kommentar ansehen
06.11.2017 23:04 Uhr von RycoDePsyco
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Mein Gott, Ihr quatscht aber auch alles nach.
Jeder hat eine persönliche Einstellung und kauf das wonach er überzeugt ist, NICHT was IHR wollt.
Kommentar ansehen
06.11.2017 23:12 Uhr von Sonny61
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kontrolle und Überwachung gibt´s günstiger!
Kommentar ansehen
06.11.2017 23:57 Uhr von jederjeckistanders
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Niemand ist gezwungen, etwas zu kaufen, was er oder sie als zu teuer einstuft. Der Markt bestimmt das Geschäft. Wenn niemand kauft, kann auch nichts verkauft werden. Wetten, dass es reichlich Leute gibt, die jeden Irrsinn bezahlen, weil es in ist oder sonst was .
Kommentar ansehen
07.11.2017 00:53 Uhr von Thoretische-Technik
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@HarrisHolstead:
ich könnte mir jeden tag son ding leisten...
aber ich verabscheue apple..wegen ihrer unseriösen preisen...

wer apple kauft ist stroh doof und ist wegen des betruges beim preis, wohl möglich psychisch krank...da jeder weiss, das apple beim preis betrügt.
Kommentar ansehen
07.11.2017 01:00 Uhr von Thoretische-Technik
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ jederjeckistanders:
klar kann jeder entscheiden...aber apple (bzw us unternehmen im allgemeinen) sind schon mit der premisse gegründet worden: menschen zu betrügen...denn der us raubkapitalismus (der hinter us unternehmen steht), verdient sein geld mit lügen und betrügen...

zB die lüge: apple wäre innovativ...nix innovation, alten eletromüll krigt man...denn apple entwickelt keinerlei technik...sie kaufen sie von anderen....ergo können sie nur alte technik haben (bzw technik die standard ist).

[ nachträglich editiert von Thoretische-Technik ]
Kommentar ansehen
07.11.2017 03:59 Uhr von 1Beamy1
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Apple macht alles richtig. Der Preis des Iphone 8 scheint, verglichen mit dem X nicht mal sooo teuer, das X selbst wird als technologieträger genutzt und über den Preis als Statussymbol definiert.

Ich behaupte mal, wer bereit ist 700 für ein Telefon zu zahlen, zahlt auch 1100. Nich jeder, aber genügend. Danneben ist die Berichterstattung (auch wegen des Preises) so omnipräsent, dass jeder potenzielle Käufer erreicht wird. Ein besseres Marketing gibt es nicht.

Google hat das Pixel 2 auf dem Markt und bewirbt es fleißig. Mal Hand aufs Herz ... Wer kennt dessen Features?

Dazu kommt, dass die Masse an Diskussionen über das Telefon auf der emotionalen Ebene geführt werden. Auf dieser erfolgt auch der Kaufentscheid.

Rationall betrachtet gibt es keinen Grund, sich ein Mobiltelefon für über 1000€ zu kaufen. Aber dann kommt der Bauch und sagt "Will haben". Darauf der Kopf ... "mach". So funktionieren wir.

Ähnlich bei einer Diät, Nachts vorm Kühlschrank. Wenn der Bauch Hunger ruft, sagt der Kopf irgendwann ja..
Kommentar ansehen
07.11.2017 04:07 Uhr von 1Beamy1
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ Thoretische-Technik :

Ihren Aussagen möchte ich wiedersprechen. Apple kann nur Technologien einsetzen, die in herauragender Qualität und hohen Stückzahlen verfügbar sind. Neue Features wird es immer zuerst bei kleineren Anbietern geben. Was Apple einzigartig macht ist das OS. Danneben wirbt Apple nie mit Specs. Selbst beim X werkeln nur 3 GB RAM. Top Android Geräte kommen mit 8 daher. Apple agiert einfach clever.

Danneben hat Apple das Smartphon ins Leben gerufen, den Fingerabdruck Scanner in den Massenmarkt gebracht, zuerst auf ein 64bit Betriebssystem gesetzt ... .
Kommentar ansehen
08.11.2017 15:31 Uhr von Tomo85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Smartphones ersetze ich nur wenn sie kaputt sind.

So richtige Killerfeatures waren ja eh schon lange keine mehr in Sicht.
Hab nochn älteres S4 -> völlig ausreichend

- telefonieren
- Bluetooth fürs Auto
- Mobilen Hotspot erstellen (für Geräte mit denen man dann produktiv arbeiten kann)

Geschenkt würde ich so ein iPhone aber sicher nehmen.
Da lässt sich immer irgendein Depp finden der richtig Geld dafür hinlegt.
Kommentar ansehen
08.11.2017 17:28 Uhr von mrshumway
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also die Gerätepreise investiere ich lieber in Fair Trade- oder BioKaffee von dem ich weiß, dass die Verkaufserlöse bei Menschen ankommen, die handwerklich und produktiv arbeiten. Und nicht bei jemandem der Millionen Prämien im Jahr bekommt.
Kommentar ansehen
08.11.2017 18:24 Uhr von Mauzen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Laden geht echt langsam aber sicher den Bach runter.

Einfach 3 Jahre lang keinen Kaffee mehr trinken, um das Teil zu bezahlen. Man kann sich ja einfach für 9,99€ die iKaffee-app runterladen, der virtuelle Kaffee schmeckt sowieso besser.

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
09.11.2017 13:38 Uhr von Chiccio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja die apple jünger kaufen es ja um ihr statussymbol vorzuzeigen würden die auch noch 500 mehr berappen ..kranke welt und die 2 millionen verarmten kinder in D intressiert keine sau

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?