06.11.17 11:41 Uhr
 796
 

Rechte berühmte US-Bloggerin eine Erfindung russischer Agenten

 

Die US-Bloggerin Jenna Abrams hatte zahreiche Follower, debattierte mit Prominenten und schaffte es in wichtige Medien, die ihre Tweets zitierten.

Sie fiel vor allem durch rechtsextreme Aussagen auf, trat für die "Segregation" ein und behauptete, die Politische Korrektheit habe die USA zerstört.

Nun stellt sich bei den Untersuchungen des US-Kongresses zur russischen Einflussnahme auf die US-Wahl heraus, dass Abrams eine Erfindung russischer Agenten ist. Viele ihrer Tweets wurden von Beratern aus dem Umkreis von US-Präsident Donald Trump retweeted.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: US, Rechte, Erfindung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2017 11:44 Uhr von Perkeo68
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Russland Phobie der Amis.....

Für mich ist Putin verlässlicher als Trump und seine Kriegstreiber...
Kommentar ansehen
06.11.2017 13:08 Uhr von bigX67
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
sonderbar.

die russen haben, zumindestens in meiner wahrnehmung, nicht so ein aufheben um den ameriakanischen einfluss bei ihren wahlen gemacht.
Kommentar ansehen
06.11.2017 17:29 Uhr von detluettje
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Welt braucht dringend mehr Psychotherapeuten.
Kommentar ansehen
07.11.2017 05:46 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bigX: haben sie vielleicht, aber die Medienbewachung von Russland ist gelinde gesagt dürftig, vergiss nicht, Russland gehört zur Achse des Bösen nur ganz kurz vorm Islamismus mit seinem Terror

da suchst du ordentlich recherchierte Berichte leider vergebens

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?