06.11.17 10:36 Uhr
 3.219
 

Schweden: Polizei alarmiert, weil Kindergartengruppe "Pipi Langstrumpf" hört

 

Ausgerechnet im Heimatland der "Pipi Langstrumpf"-Erfinderin Astrid Lindgren fühlte sich ein Bibliotheksbesucher von einem Hörspiel des Kinderbuch-Klassikers belästigt.

Weil eine Kindergartengruppe die alten Versionen von "Pippi Langstrumpf" hörte - in denen Pippis Vater als "Negerkung" bezeichnet wird, also als "Negerkönig" - alarmierte der Mann die Polizei.

Die Leiterin der Kindertagesstätte sagte, diese Versionen seien ungeeignet für Kinder. Die Polizei sah am Ende von einer Strafverfolgung ab.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Schweden
Quelle: bento.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2017 10:39 Uhr von dillschwaiger
 
+57 | -4
 
ANZEIGEN
Langsam nimmt die sogenannte ,,political correctness" schon groteske Züge an.
Kommentar ansehen
06.11.2017 10:39 Uhr von Klassenfeind
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Kranke Welt !!
Es wird immer schlimmer...
Kommentar ansehen
06.11.2017 10:42 Uhr von Clemens-Martin
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, das Denunziantentum ist erneut auf dem Vormarsch in Europa. Ist es bald wieder so weit?
Kommentar ansehen
06.11.2017 11:01 Uhr von wapolexx
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man langsam eine Liste der Wörter erstellen die man noch sagen darf.
Kommentar ansehen
06.11.2017 11:08 Uhr von buggybu
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Lächerlich, die Neger hauen sich selber ewig Nigger hier, Nigger yo usw um die Ohren, aber dann rumspinnen beim Negerkönig.....
Danke Angie
Kommentar ansehen
06.11.2017 12:03 Uhr von LangUndDick
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Und schon wieder: "Der Südseekönig und die Taka-Tuka-News.
Kommentar ansehen
06.11.2017 12:05 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Die Bücherverbannung oder -verbrennung soll doch nur der Geschichtsmanipulation dienen. Ich glaube das sollte man sich einfach mal genauer ansehen. Wenn man ein Buch so verändert und sich erst mal ansieht, wie das Wort benutzt wurde und daß es da eben keine Negativbelegung hat, dann wird einem ganz schnell klar, daß jene Idioten, die es ausradieren hier eine Negativierung durch Populismus betreiben, die uns dann ein Schlechtes gewissen machen soll. Das Beste Beispiel jedoch ist das Firmenzeichen der Firma Neger, weil daran kann man sofort sehen, welches Ansehen der Neger in Deutschland hatte und wie diese Denunzianten und Wertlosen Feigen Rassisten hier mit Populismus das Wort Neger diskreditieren.
Ihnen hilft dabei halt, daß Nigger sich ähnlich anhört und tatsächlich ein Schimpfwort für einen Schwarzen Sklaven ist.
Kommentar ansehen
06.11.2017 12:30 Uhr von Max97
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist einer der Gründe wieso die Menschen Parteien wie die AfD wählen. Selbst wenn Pippis Vater als "Negerkung" bezeichnet wird, dann ist das nun mal so. Vor 40 Jahren hat man Schwarze eigentlich wertungsfrei so bezeichnet. Wenn man in neuen Büchern es ändern will, bitte sehr, aber hier sieht man den Fanatismus in den einige inzwischen verfallen. Und das ist nicht gut. Wenn sowas zum Fanatismus führt, dann muss PC abgeschafft werden.
Kommentar ansehen
06.11.2017 13:15 Uhr von bigX67
 
+4 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.11.2017 13:18 Uhr von Gierin
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
WETTE GEWONNEN!
Beim lesen des Titels dachte ich "Wetten es geht um das pöhse N- Wort!?"
Kommentar ansehen
06.11.2017 16:21 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Für mich ist Schwarzer eher beleidigend, weil das Wort deutlich macht, daß der Mann wertloser ist als selbst eine Antilope oder ein Jaguar, dem man einen Namen gab und nicht nur schnelle Katze nannte.

Nur das bemerken die Psychos nicht, die nicht mal merken, was sie anmahnen, wenn sie einem Mann sein Firmenzeichen vorwerfen, der keine Sklaverei betreibt, denn in nur dem letzteren Fall wäre die Begründung für eine Beschwerde gerechtfertigt.

[ nachträglich editiert von ungetrackt-erwischt ]
Kommentar ansehen
06.11.2017 17:00 Uhr von DasWachsameAuge
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ungetrackt-erwischt
also das "Minus" ist jetzt nicht von mir ;-)

..,aaaber, ich verstehe deinen letzten Teil nicht. Worauf nimmst du Bezug? Was meinst du? Du sprichst wahrlich in Rätseln....
Kommentar ansehen
06.11.2017 17:28 Uhr von Grognard
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist doch passend zu den Bücherverbrennungen" vom 13.09.2017 wegen dem "gleichen" Wortes.
Da sieht man es doch, die Werke von Astrid Lindgren müssen überbedingt mal überprüft werden.
Bei intensiven Studium der Bücher kommen vielleicht noch ganz andere staats- und jugendgefährdene Tatsachen heraus.
Politische Korrektness bis zum Exzess !!!
Auch wenn wir dafür auf Zigeunerklößchen und
Negerküsse verzichten müssen, aber politische Korrektness bis zum Exzess !!!
Kommentar ansehen
06.11.2017 17:44 Uhr von Fomas
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Man kann Kindern natürlich nicht erzählen, dass sich Begriffe gewandelt haben, das in Pipi Langstrumpf aber absolut harmlos gemeint ist und ohne rassistische Hintergedanken, weil es aus einer anderen Zeit stammt.
Kommentar ansehen
06.11.2017 17:52 Uhr von Max97
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@bigX67

"wenn rechtes gedankenschlecht zu fanatismus führt, muss es verboten werden."

Bin ich ganz deiner Meinung. Somit schließe auch aus deiner Aussage, dass du auch gegen Fanatiker bist. Somit bist du auch gegen PC Fanatiker. Dankeschön.
Kommentar ansehen
06.11.2017 19:58 Uhr von capricorn5x
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
der/die welche die Polizei geholt hat sollte weggesperrtt werden
Kommentar ansehen
06.11.2017 22:24 Uhr von RZH
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das jetzt die Globalisierung der Sprachverhunzer?
Bei Pippi gibt es keinen Negerkönig mehr, Sarotti hat keinen Mohr mehr im Logo, Zigeunerschnitzel und Negerküsse sind verpönt. Selbst im Otto Film 7 Zwerge ist die Stelle mit dem Neger entfernt. Es ist einfach nur absurd.
Kommentar ansehen
06.11.2017 22:27 Uhr von Thoretische-Technik
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sorgen hat man...manoman...aber zuhause die kinder schlagen,vergewaltigen usww...aber nach aussen merkwürdig geordnet.

sowas zu fordern...ist auch rassismus...aber leider will man das nicht sehen....es kann ja nur wahr sein, was war sein soll.

[ nachträglich editiert von Thoretische-Technik ]
Kommentar ansehen
07.11.2017 06:56 Uhr von fromdusktilldawn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
OMG wie gut es doch allen geht so sie nicht andere probleme haben
Kommentar ansehen
07.11.2017 14:17 Uhr von Walder67
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Kinderbuchklassiker sind ganz offensichtlich nur ungeeignet für Erwachsene und nicht für Kinder.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?