05.11.17 20:34 Uhr
 615
 

Verkaufserlös für Air Berlin kann von Staatsbank (KfW) gepfändet werden

 

Air Berlin ist Geschichte, ist insolvent und wird momentan an den Meistbietenden verschachert. Lufthansa und Easyjet sollen allein 250 Millionen Euro in die Kasse der Insolvenzverwaltung spülen. Die Staatsbank KfW kann notfalls den Verkaufserlös für Air Berlin pfänden

Die Bundesregierung hatte Freitag erklärt, sie sei sicher, dass der Kredit an Air-Berlin "in vollem Umfang" zurückgezahlt werde." Die Rückzahlung der 150 Millionen Euro könne aus der Insolvenzmasse von Air Berlin erfolgen, so die Ansicht des Wirtschaftsministerium.

Air-Berlin soll insgesamt 1,5 Milliarden Euro Schulden angehäuft haben, wie in der "Süddeutschen Zeitung" vom Donnerstag zu lesen war.


WebReporter: Bycoiner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Air Berlin, Air, KfW
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin stellt heute Flugbetrieb ein
"Air Berlin"-Mitarbeiter haben bitterbösen Song über ihren Chef aufgenommen
Air Berlin häufte täglich 1,5 Millionen Euro mehr an Schulden an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2017 21:18 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ach quatsch! Das wird niemals passieren!
Kommentar ansehen
05.11.2017 21:43 Uhr von stahlbesen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der einzige, der sich sls erstes die Kohle sichert, ist der Insolvenzverwalter.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin stellt heute Flugbetrieb ein
"Air Berlin"-Mitarbeiter haben bitterbösen Song über ihren Chef aufgenommen
Air Berlin häufte täglich 1,5 Millionen Euro mehr an Schulden an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?