04.11.17 14:21 Uhr
 6.618
 

Essen: Libanesen verschleppen, misshandeln Frau und attackieren Polizisten

In Essen ist die Polizei zu einer schwer verletzten Frau geeilt und bei der Festnahme von Tatverdächtigen von Libanesen massiv angegriffen worden.

Einer der Festgenommenen soll die junge Frau überfallen, misshandelt und entführt haben. Die Frau gab bei der Erstversorgung eine Zeugenbeschreibung ab, die auf den Mann passte.

Vor und in dem Mehrfamilienhaus versammelte daraufhin eine große Gruppe von Libanesen, von denen einige Widerstand leisteten. Mehrere Mitglieder der Großfamilie waren in der Nacht aneinandergeraten.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Essen, Polizisten
Quelle: waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2017 14:35 Uhr von dillschwaiger
 
+70 | -10
 
ANZEIGEN
Und so sieht bald der Alltag aus, im besten Dschland das wir je hatten.
Kommentar ansehen
04.11.2017 14:36 Uhr von Modellbahnfahrer
 
+48 | -8
 
ANZEIGEN
Da seht ihr, wer dort das eigentliche Sagen hat!

Liebe Polizisten. Wozu habt ihr eure Schusswaffen? Benutzt die endlich! Warnschuß in die Luft, lassen die dann nicht von euch ab, Schuß ins Bein!

Quelle schreibt noch
"Der rechtzeitige Alarm und das schnelle Einschreiten der Polizei retteten der Frau vermutlich das Leben.
Vier Männer, allesamt Deutsche mit kurdisch-libanesischem Hintergrund, so die Polizei, wurden in dem Haus festgenommen, drei Beamte bei dem Einsatz leicht verletzt. Die Behörden ermitteln nun wegen gefährlicher Körperverletzung.
Nur mit körperlicher Gewalt, sagte Polizeisprecher Peter Elke, konnten die Maßnahmen bis hin zu den vier Festnahmen durchgesetzt werden. Unterstützung durch zusätzliche Kräfte aus Mülheim und Duisburg war notwendig, um die aus dem Ruder laufende Situation wieder in den Griff zu bekommen."
Kommentar ansehen
04.11.2017 14:47 Uhr von Salomon111
 
+54 | -8
 
ANZEIGEN
Davon wollen die Grünen unbegrenzte Zuwanderung, ausgebildete spanische Arbeitslose hingegen könnem wir nicht so viele aufnehmen.
Kommentar ansehen
04.11.2017 15:06 Uhr von Boon
 
+35 | -7
 
ANZEIGEN
Der Wähler entscheidet - aber ihr wollt ja nicht.
Kommentar ansehen
04.11.2017 15:10 Uhr von brochterbeck
 
+43 | -7
 
ANZEIGEN
Dieser Satz aus der Quelle macht das ganze aber deutlich interessanter.
"Vier Männer, allesamt Deutsche mit kurdisch-libanesischem Hintergrund, so die Polizei, wurden in dem Haus festgenommen..."
4 Deutsche ! Also mal wieder ein sorry 4 Fälle von Topintergration. Wer weiss , vielleicht kriegen die jetzt sogar von der Polizei ein Jobangebot. Ist ja genau die Klientel die Händeringend bei der Polizei statt von der Polizei gesucht wird.
Kommentar ansehen
04.11.2017 15:11 Uhr von brochterbeck
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@Boon
Das waren sogar Wähler !
Kommentar ansehen
04.11.2017 15:35 Uhr von LangUndDick
 
+4 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2017 15:38 Uhr von Feinripptraeger
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Ein Land in dem wir gerne leben!
Kommentar ansehen
04.11.2017 15:40 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2017 16:14 Uhr von Teufelskeks
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Wir schaffen das!

*KOTZ*
Kommentar ansehen
04.11.2017 16:22 Uhr von Alexius03
 
+2 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2017 16:23 Uhr von Eule99
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
importierte Araber , braucht kein Mensch .
Anpassung Fehlanzeige
Kommentar ansehen
04.11.2017 16:29 Uhr von vagenis
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Misshandelt, soso... Handelte es sich dabei um rein körperliche Misshandelung, oder war auch eine sexuelle Komponente dabei? Im zweiten Fall wird den Neubürgern das Schuldbewusstsein fehlen, weil es laut Koran vollkommen okay ist, Ungläubige als Sexsklaven zu halten.
Kommentar ansehen
04.11.2017 16:47 Uhr von Fishkopp
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
"Wie viele Menschen, auch in anderen Ländern wurden vor 80 Jahren von DEUTSCHen verschleppt?"

*hüstel* du willst ergo damit diese Misshandlung ernsthaft runterspielen indem du (mal wieder) die olle Kamelle von vor 80 Jahren auspackst ?

Ich kanns kaum erwarten das dieses geschichtliche Ereigniss seinen 150ten Geburtstag feiert, ich wette dann kommt "aaaaaber ihr habt vor 150 Jahren". Ich kann dich aber beruhigen, weder das was vor 80 Jahren passiert ist war gut, noch das was in Essen abgelaufen ist. Jenes als Beispiel anzuführen zeigt nur die eigene geistige Unzulänglichkeit.
Kommentar ansehen
04.11.2017 17:01 Uhr von Tilt001
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Die Frau war auch noch schwanger. Wer will solche Nachbarn haben? Da kann man doch wirklich nur noch mit dem Bagger durch fahren.
Kommentar ansehen
04.11.2017 18:13 Uhr von stahlbesen
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn dorthin die neuen „Kollegen“ von der Berliner Polizeischule abgeordnet werden, wird es friedlicher...
Kommentar ansehen
04.11.2017 19:55 Uhr von ein_fremder
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Wir wollen nicht vergessen, dass solche Fälle in der Kriminalstatistik unter deutschen Straftaten verbucht werden.
Kommentar ansehen
04.11.2017 20:18 Uhr von PureLiebe
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2017 21:34 Uhr von erdengott
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Mit Ausreisezentren hätten wir einige innerstädtische sowie Integrationsprobleme in Deutschland binnen kurzer Zeit gelöst.
Kommentar ansehen
04.11.2017 21:57 Uhr von honso
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Raus mit dem Gelumpe!!
einfach nur raus!
Kommentar ansehen
04.11.2017 22:24 Uhr von DasWachsameAuge
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Also bitte hier!! Was beschwert ihr euch denn??

Alan Posener, der oberste Moralapostel der "Welt", schreibt dazu :>Es wird Rückschläge geben und Opfer.<*

Dieser Satz ist gedacht für all die Terroropfer, die Misshandelten und Vergewaltigen, für die Ausgeraubten und für diejenigen die ihrer Sicherheit und ihrer Rente betrogen worden sind!

Danke also an den Held des Tages ALAN POSENER von der Welt. Danke an Frau Merkel! Danke an die Grünen und die SDP! Danke an die Politiker, die sich die Taschen vollstopfen und dafür weg sehen!!

*zu lesen bei Welt online unter dem (Witz-)Artikel: Migration hat Deutschland weltoffener und moderner gemacht

So, ich geh jetzt erst mal kotzen....
Kommentar ansehen
04.11.2017 23:49 Uhr von Alexius03
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.11.2017 05:46 Uhr von NinoSiegburg
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Deutschland in dem wir gerne leben...Danke Fr. Merkel und danke an die treuen CDU Wähler und Gutmenschen.
Kommentar ansehen
05.11.2017 11:48 Uhr von weitwech
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
"Vier Männer, allesamt Deutsche mit kurdisch-libanesischem Hintergrund"

Ah ja.

Im Endeffekt waren es also Deutsche!?

So etwas darf hier auch noch wählen.
Dann weiß ich jetzt auch, warum "Die Grünen" soviele Stimmen bekommen haben.
In Zukunft werden die also noch mehr Stimmen bekommen, da ja immer mehr "eingedeutscht" werden.
Super.
Wie Sarrazin recht hat und hatte.
Kommentar ansehen
05.11.2017 14:27 Uhr von AntiDepp
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
^^Hetznews für Hetzer und Rassisten.

Soso,
Frau misshandelt...

Frau getötet:

http://www.taunus-zeitung.de/...

http://www.ln-online.de/...

http://www.ln-online.de/...

http://wize.life/...

http://www.stern.de/...

...

[ nachträglich editiert von AntiDepp ]

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?