03.11.17 20:01 Uhr
 2.620
 

Trieb und Antrieb gedämpft? Die Anti-Baby-Pille war schuld

"Warum nur habe ich mich all die Jahre mit Hormonen malträtiert - Warum habe ich meinen Zyklus ausgeschaltet und damit auch meinen Trieb und Antrieb gedämpft?", fragt sich Sabine Kray, in ihrem Buch "Freiheit von der Pille".

Die Anti-Baby-Pille gab den Frauen Jahrzehnte lang mehr Selbstbestimmung. Inzwischen ist vielen Frauen klar geworden, dass sie ein Medikament mit erheblichen Nebenwirkungen ist. Viele bevorzugen daher eine hormonfreie Verhütung.

Die Verkäufe der Anti-Baby-Pille sind rückläufig, Blogs, welche verraten, wie Verhütung ohne Pille funktioniert, haben guten Zulauf. Die symptothermale Methode soll die sicherste und präziseste sein - jeden Morgen Temperatur messen und die Schleimabsonderungen der Gebärmutter beobachten.


WebReporter: Bycoiner
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Baby, Pille, Antrieb, Trieb, Anti-Baby-Pille
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2017 20:07 Uhr von Max97
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Gute Idee. Da in Deutschland jede Frau wegen der Pille durchschnittlich nur noch 1,5 Kinder gebärt, finde ich die Idee von alternativen Verhütungen fantastisch.
Kommentar ansehen
03.11.2017 20:10 Uhr von Bycoiner
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Dazu noch THC in der Apotheke und alles wird gut....

Ende gut alles gut!
Kommentar ansehen
04.11.2017 00:29 Uhr von detluettje
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Durch das Messen der Temperatur veringert sich aber nicht die Zahl der Geschlechtskrankheiten.

Wo bleibt der Aufruf zum Benutzen von Kondomen?

Ah, genau, da war ja was:
Eine kirchliche Gemeinde in Deutschland erklärt seine Jüngern wie man katholisch verhüten kann.

Da kam mal ein Bericht auf den ÖR.

Liebe Autorin:
Der Samen eines Mannes kann gut und gerne 7 Tage im Uterus überleben. Durch das Messen der Temeratur kann zwar der Eisprung ermittelt werden, aber der Samen ist schon drinn.
Merken sie was?
Kommentar ansehen
04.11.2017 08:17 Uhr von ptahotep
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Tausche Buch "Hormonfreies und kondomfreies Verhüten" gegen gut erhaltenen Kinderwagen.
;)
Kommentar ansehen
05.11.2017 10:45 Uhr von Me007
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Immer noch das beste für FRAU und Mann Samenleiter durchtrennen nichts kann mehr passieren und der Trieb der Frau kommt nach absetzen der Pille auch ganz schnell wieder.
Win Win für Mann und Frau.
Nebeneffekt nach "feucht" fröhlichen Firmenfeieiern braucht man nicht 4 Wochen auf heißen Kohlen sitzen wie mein netter junger Arbeitskollege und die Azubine aus der Personalabteilung.
Kommentar ansehen
06.11.2017 06:13 Uhr von jpanse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch hinlänglich bekannt was die Pille so mit den Frauen anrichtet. Jetzt noch ein Buch darüber? Braucht jemand Geld...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?