03.11.17 15:34 Uhr
 5.840
 

München: Mit 131km/h durch die Stadt - Die unglaubliche Ausrede des Rasers

In der Nacht zum heutigen Freitag wurden Zivilbeamte der Polizei auf einen rasenden Autofahrer, der mitten in München unterwegs war, aufmerksam.

Mit bis zu 131 km/h war der Mann (25) mit seinem BMW unterwegs. Als er gestoppt wurde, gab er an, einen Burger King vor seiner Schließung erreichen zu wollen.

Dem Mann drohen ein zwei Monate dauerndes Fahrverbot, Punkte in Flensburg und eine Geldstrafe von 560 Euro.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Stadt, Ausrede
Quelle: tz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2017 16:00 Uhr von Max97
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Die beste Ausrede ich ich mal gelesen habe war: "Ich konnte das Schild mit der Geschwindigkeisbegrenzung nicht lesen, da ich dafür zu schell fuhr."
Kommentar ansehen
03.11.2017 16:10 Uhr von TheRoadrunner
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Netter Versuch...
Kommentar ansehen
03.11.2017 16:38 Uhr von puri
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll daran unglaublich sein? Der Burger King in der Chiemgaustrasse macht Donnerstag (Freitag) nacht um 3 zu, und er wurde um 2:50 Uhr gestoppt. Scheint mir weder eine Ausrede noch unglaublich zu sein, sondern einfach die Wahrheit.
Kommentar ansehen
03.11.2017 16:41 Uhr von DuyWarlord
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@puri

tzz hätte er mal gewusst dass der McDonalds 500m weiter erst um 4 Uhr zu macht.
Kommentar ansehen
03.11.2017 16:47 Uhr von olaf38
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe das Wort "IRRE" (TZ) in "unglaublich" umgewandelt. Hätte ich "WAHNSINNIG" schreiben sollen? grins
Kommentar ansehen
03.11.2017 18:15 Uhr von Bigobelix
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Mit 125km/h durch eine Stadt? Meine Strafe wäre 1 Jahr Führerschein weg und in einem Jahr dürfte er sie neu machen, weil er die Prüfung niemals bestanden haben kann. Und sein Auto bekommt er als Würfel wieder 1m x 1m x 1m.
Kommentar ansehen
03.11.2017 18:16 Uhr von Bycoiner
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Warum sagt er nicht: "Der Teufel war hinter mir her, er wollte meine Seele haben."

Das hätten die Ordnungshüter bestimmt akzeptiert.

In Bayern kann man sowas bringen, die sind da sehr christlich sozial eingestellt.

"Heilige Maria und Josef - fahrns geschwind do hoeim - und packens beim Pfarrer was kleines ins Säckel."
Kommentar ansehen
03.11.2017 18:16 Uhr von klausmustermann
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
nur 2 monate Fahrverbot für 81km/h zuviel in der Stadt ?
Kommentar ansehen
03.11.2017 18:25 Uhr von Jalapeno.
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Ich sags schon immer:
Burger fressen macht blöd.

BMW fahren auch.



[ nachträglich editiert von Jalapeno. ]
Kommentar ansehen
03.11.2017 18:31 Uhr von Suffkopp
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@olaf38 - Du hättest vlt. noch 2 Dinge erwähnen sollen:

1. bestraft wirde er für 55 kmh zu schnell
2. vor Blitzern hat er brav abgebremst

Vor allem für Punkt 2 müsste man ihm das doppelte aufbrummen können.
Kommentar ansehen
03.11.2017 18:34 Uhr von tvpit
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe auch schon mal die Ausrede gehört:
Der Grund für mein zu schnelles fahren war,daß ich die Tankstelle noch erreichen wollte,bevor mir der Sprit ausgeht.
Kommentar ansehen
03.11.2017 18:57 Uhr von Jalapeno.
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2017 20:06 Uhr von RZH
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Für soviel Dummheit und vor allen Rücksichtslosigkeit sollte man seine Fleppe sofort schreddern.
Kommentar ansehen
03.11.2017 21:19 Uhr von Fishkopp
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
"Noch garnicht so lange her, da war BMW der Inbegriff der Proll-Türken.. "

Du scheinst nicht auf der Höhe der Zeit zu sein. Wovon du da sprichst waren die 90er. Die Proll-Türken von heute fahren mittlerweile durchwegs Benz und Audi. Und für Porsche Fahrer unter uns ganz tapfer bleiben, ich habe schon mehrfach welcher diesen Schlages in einem Porsche Cayenne gesehen. Also die BMW Nummer ist Asbach.

Und zu dem Raser fällt mir nur eines ein : Depp.
Kommentar ansehen
03.11.2017 23:37 Uhr von olaf38
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Total unverantwortlich... Bei uns in München sind auch nachts viele Leute unterwegs, man überquert die Straße wie einen Gehweg, besonders dann, wenn man etwas getrunken hat. Bei 130 km/h kann man den Bremsweg leicht ausrechnen....
Kommentar ansehen
04.11.2017 06:53 Uhr von Jalapeno.
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ *Fishkopp*

Die 90er: Ich sag doch: "Ist noch garnicht so lange her."

Und was Porsche angeht..: *Cayenne* mag zwar von denen gabaut werden; aber es gibt nur einen einzigen wahren: 911. !

Und wenn es nach Größe geht... *Bulli* mit 911er Triebwerk,hat mehr Stil.
Kommentar ansehen
04.11.2017 10:10 Uhr von Dr_Simi
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Warum sagt er nicht: "Der Teufel war hinter mir her, er wollte meine Seele haben. (...) In Bayern kann man sowas bringen, die sind da sehr christlich sozial eingestellt."

Vielleicht war er ja kein Christ...
Kommentar ansehen
04.11.2017 11:09 Uhr von supermeier
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
6 jahre Führerscheinentzug zu wenig und 50 000€ zu wenig an Geldstrafe.

[ nachträglich editiert von supermeier ]
Kommentar ansehen
04.11.2017 11:12 Uhr von Bycoiner
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Heute fahren schon Rapper wie kai one oder kollegah so Ferraris oder Lambo Aventador. Bushido schenkte sich schon 2013 einen Lamborghini Aventador zum Geburtstag mit 35.

AMG oder Porsche fährt doch fast jeder Proll inzwischen.

Wenn man pro Jahr Millionen verdient will ma richtiges Spielzeug!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?