03.11.17 11:53 Uhr
 1.014
 

Ägypten: Haftstrafe für Moderatorin, die in TV-Sendung über Sex sprach

 

Die ägyptische Moderatorin Doaa Salah wurde von einem Gericht zu drei Jahren Gefängnis verurteilt.

Die Richter sahen sie als schuldig an, weil sie in einer Fernsehsendung über selbstbestimmte Schwangerschaften und Sex außerhalb der Ehe gesprochen hatte.

Die Behörden hätten in diesen Äußerungen "das Gerüst des ägyptischen Lebens bedroht" gesehen, die ägyptische Medienunion habe zudem "unmoralische Ideen" beklagt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, TV, Ägypten, Sendung, Haftstrafe, TV-Sendung
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2017 12:08 Uhr von HarrisHolstead
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ja so ist das man sollte sich wenn man dort Urlaub macht streng an die Vorschriften halten sonst ist man ganz schnell in einem Gefängnis dort.
Kommentar ansehen
03.11.2017 12:14 Uhr von Eule99
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Ich sehe das in Zukunft nicht nur in Äpypten
Kommentar ansehen
03.11.2017 12:47 Uhr von Modellbahnfahrer
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Hat aber nix mit dem Islam zu tun.........




Sarkasmus aus
Kommentar ansehen
03.11.2017 14:57 Uhr von Naikon
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Manche leben echt noch hinterm Mond.
Kommentar ansehen
03.11.2017 16:06 Uhr von Walder67
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr fortschrittliches Volk diese Ägypter.
Kommentar ansehen
03.11.2017 16:56 Uhr von thehed
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Stellt euch vor:
Im deutschen Fernsehen würde eine Frau anderen Frauen raten schnell einen Mann zu heiraten, sich schwängern zu lassen und dann wieder scheiden.
So hätte man ein Kind wäre versorgt und könnte frei sein usw.

Ihr würdet alle schreien und Strafen fordern!

Der Unterschied ist: Hier fordert ihr, da bekommt sie sie.
Kommentar ansehen
03.11.2017 18:59 Uhr von tvpit
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Glück,daß Erika Berger daß nicht mehr erleben muß.
Kommentar ansehen
03.11.2017 20:59 Uhr von TheRealOne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ägypten war auch mal anders. Der Islam wird immer fundamentalistischer: https://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?