03.11.17 11:49 Uhr
 685
 

Guy Fawkes Day: Gigantische Harvey-Weinstein-Nachbildung wird abgebrannt

 

Jedes Jahr am 5. November findet in Kent die "Guy Fawkes Night" statt, bei der stets die Nachbildung eines Prominenten verbrannt wird.

Dieses Jahr muss eine zwölf Meter hohe Nachbildung des wegen sexuellen Missbrauchs und Vergewaltigung beschuldigten Filmproduzenten Harvey Weinstein dran glauben.

Der Brauch erinnert an einen fehlgeschlagenen Anschlag auf das britische Parlament durch Guy Fawkes aus dem Jahr 1605. Ebenbilder des Verschwörers werden bei dem jährlichen Bonfire angezündet.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nachbildung
Quelle: heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher unveröffentlichte Nacktbilder der 18-jährigen Pop-Queen Madonna werden
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen
Forbes-Liste: Gisele Bündchen nicht mehr bestverdienendes Model der Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2017 13:43 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Ebenbilder des Verschwörers werden bei dem jährlichen Bonfire angezündet."

So sollte es auch bleiben, aber man möchte ja "mitreden"..

Es würde sich jedes Jahr jemand finden, den man symbolisch verbrennen könnte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?