03.11.17 11:38 Uhr
 5.385
 

Extrem seltener Fall in den USA: Schwangere Frau wird schwanger

 

Im US-Bundesstaat Kalifornien trug eine Leihmutter für ein chinesisches Paar ein Baby aus.

Auf einem Ultraschallbild zeigte sich jedoch, dass sie Zwillinge im Leib trug und man ging zunächst davon aus, dass sich der Embryo geteilt habe.

Bei der Geburt war jedoch ein Kind viel heller als das andere - es konnte sich nicht um eineiige Zwillinge handeln: Tatsächlich war ein Junge vom chinesischen Paar, das andere Kind hatte die Frau mit ihrem Mann gezeugt. Die schwangere Frau wurde also noch einmal schwanger, was ein seltener Fall ist.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Frau, Fall, Schwangere, schwanger, Extrem
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2017 18:33 Uhr von weitwech
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Das kann nicht sein

Solche und andere Kuriositäten obliegen generell Engländern
Das ist garantiert ein Fake (Ironie off)
Kommentar ansehen
04.11.2017 10:09 Uhr von Dienst
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke nicht, daß die schwangere schwanger wurde, sondern beides zeitgleich passiert ist. Die Einflanzung der Zygote erfolgt ja, wenn der Uterus bereit zur Einnistung ist. Und zeitgleich hat die Frau auch ihren Eisprung. Wenn sie zu der Zeit auch Sex hat und ihr Ei befruchtet wird, nistet sich dieses natürlich ebenfalls ein. Das ist im Prinzip nichts anderes, als wenn zweieiige Zwillinge entstehen, nur daß in dem besonderen Fall, das andere Ei von Extern zugeführt wurdel.
Kommentar ansehen
04.11.2017 19:46 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dienst -> Präzise erklärt

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?