02.11.17 17:52 Uhr
 1.244
 

Erneuter Rückruf bei Audi

 

Das Autojahr 2017 hält die Ingolstädter weiter in Atem. Jetzt steht ein neuer Rückruf ins Haus. Insgesamt 5000 Wagen müssen in die Werkstätten beordert werden. Der Grund sind erneut illegale Abgas-Abschalteinrichtungen. Das Unternehmen will den Sachstand selbst aufgedeckt und dem KBA gemeldet haben.

Vom Rückruf betroffen ist der Audi A8 der Baujahre 2013 bis August 2017 mit Achtzylinder-Dieselmotor. Mit einem Software-Update soll der Fehler behoben werden. Der Zeitaufwand beträgt laut Audi lediglich eine halbe Stunde.

Der Rückruf beginnt im ersten Quartal 2018. Aktuell wird die Software noch vom KBA überprüft.


WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Audi, Rückruf
Quelle: autozeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
Tempo 80 in Frankreich - In Deutschland ist das Thema unerwünscht
China: Automarke soll "Trumpchi" heißen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2017 20:55 Uhr von walker007
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wer kauft dennn nochwas beim VW-Konzern, kopfschüttel.
Kommentar ansehen
03.11.2017 00:03 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Das Unternehmen will den Sachstand selbst aufgedeckt und dem KBA gemeldet haben."

Ich lache mich scheckig!
Erst bescheissen sie und dann "decken" sie das auf!!

Und das Beste daran: sie kommen wieder mal damit durch und werden für ihre Ehrlichkeit wahrscheinlich noch gelobt.
Kommentar ansehen
03.11.2017 11:08 Uhr von Disskurs
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab gelesen: "Erneuter Rückruf bei Aldi".

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV
Berlin: Harald Juhnke steht als Hologramm wieder auf Bühne
Schauspieler Moritz Bleibtreu gibt zu: "Ich hab mal einen Einbruch gemacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?