02.11.17 16:12 Uhr
 4.519
 

Muss man bei einem Autounfall die Polizei rufen?

 

Nein, die Polizei muss nicht zu jedem Verkehrsunfall gerufen werden. Geregelt ist das im §34 der Straßenverkehrs-Ordnung

Wenn sich alle Unfallbeteiligten einig sind und der Schaden nur geringfügig ist, dann muss keine Polizei gerufen werden. Allerdings könnte es Schwierigkeiten mit der Versicherung hinterher geben, wenn sich der Schaden als größer raus stellt, wenn kein Polizeibericht vorliegt.

Deshalb ist es immer besser die 110 anzurufen, wenn man vorhat den Schaden seiner Versicherung zu melden. Der Polizeieinsatz zu einem Verkehrsunfall ist kostenlos.


WebReporter: Bycoiner
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Polizei, Autounfall
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2017 18:29 Uhr von Spiderboy
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Der Polizeieinsatz zu einem Verkehrsunfall ist kostenlos"

Ich glaube nicht immer, zumindest nicht für den Unfallverursacher soweit ich weiß.
Kommentar ansehen
02.11.2017 18:54 Uhr von Klassenfreund
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig, der Verursacher zahlt den Einsatz. Isso.

Nee, warte mal. Hier kann man glaub ich ganz kleine Krümel scheißen.

Ist nicht der Einsatz wirklich kostenlos aber eine Strafzahlung für die Unfallverursachung wird fällig?


Sag mal einer was, der Ahnung davon hat.

Mein besonderer Dank gilt Edith.

[ nachträglich editiert von Klassenfreund ]
Kommentar ansehen
02.11.2017 19:14 Uhr von NordHorst
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Klassenfreund

Die 35€ sind nicht die Kosten des Einsatzes sondern das Verwarnungsgeld für den Unfallverursacher. Mir ist gerade jemand frisch hinten auf den Dienstwagen gebrettert, in der Schadensmeldung stand die Frage, wem die Verwarnung erteilt wurde.
Kommentar ansehen
02.11.2017 19:53 Uhr von Klassenfreund
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, danke.

Dann war mein verspäteter Geistesblitz doch richtig. - Es ist erstaunlich wie viel Wissen man im Hinterkopf gespeichert hat.
Kommentar ansehen
02.11.2017 21:28 Uhr von RZH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ NordHorst, genauso ist es.
Kommentar ansehen
02.11.2017 23:32 Uhr von Jens002
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Weil die Polizei ständig zu Blechschäden unterwegs ist, um Idioten zu zeigen wie man Versicherungsunterlagen austauscht, haben sie kein Personal zur Straftaten Bekämpfung. Da die Polizei keine Schuldfrage klärt, kann man den Unfallbericht auch selber schreiben.
Kommentar ansehen
06.11.2017 19:16 Uhr von Facts63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Polizei ist nur dann notwendig ,wenn man einen Firmenwagen fährt

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?