02.11.17 11:55 Uhr
 2.367
 

Frankfurt: Polizei reagiert auf Twitter schlagfertig auf Kiffer

 

Ein Kiffer wollte in einem Tweet die Frankfurter Polizei veralbern und schrieb an sie an einem Sonntag: "es ist donnerstag, ich rauch mein weed".

Die Beamten reagierten jedoch schlagfertig darauf und antworteten: "Ja cool kiffen und am Sonntag denken, dass Donnerstag ist. Stabil!".

Die User zeigten sich begeistert von der Polizei, die den möchtegern-coolen Kiffer bloß stellte.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Frankfurt, Twitter, Kiffer
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2017 12:38 Uhr von HarrisHolstead
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Wahnsinn die Polizei macht sich über die Bürger Lustig wie professionelle die doch sind.
Kommentar ansehen
02.11.2017 14:16 Uhr von Little_Rabbit
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ha! Der Kommentar des Polizeibeamten hat meinen Tag gerettet.

Ich mag diesen Humor, der Cop ist in Ordnung :-)
Kommentar ansehen
02.11.2017 16:50 Uhr von Alexius03
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Denken sollte man sowieso den Pferden überlassen, die haben größere Köpfe.
Kommentar ansehen
02.11.2017 17:52 Uhr von bigX67
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
echt super lustig - sowohl der kiffer-kommentar als auch die antwort der cops.
*gähn*

da heute dienstag-nacht ist, werde ich jetzt ins bett gehen.
Kommentar ansehen
03.11.2017 08:51 Uhr von Stephan186
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und schrieb an sie an einem Sonntag:
Kommentar ansehen
03.11.2017 09:03 Uhr von JaGutGell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich meine die machen auch ihren Job. :D
Gucks du hier:

https://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?