02.11.17 10:58 Uhr
 272
 

Japan: 27-Jähriger zerstückelte neun Menschen

 

In Japan hat ein 27-Jähriger den Mord an neun Menschen gestanden, die er zerstückelt hatte: Die Leichenteile hatte er in mehreren Kühl- und Werkzeugkisten in seiner Wohnung versteckt.

Ermittler kamen dem Mann auf die Schliche als sie den Fall einer 23-Jährigen untersuchten, die im Internet nach Menschen suchte, die mit ihr zusammen Suizid begehen wollen.

Nachbarn zeigten sich schockiert über den Fall. Sie beschrieben den mutmaßlichen Täter als "fröhlichen, freundlichen und höflichen Mann".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2017 14:18 Uhr von werner.sc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?