02.11.17 10:39 Uhr
 542
 

Studie: Cannabis-Konsumenten haben häufiger Sex

 

Dem Klischee nach sind Kiffer antriebslos und zu müde für Sex: Doch laut einer neuen Studie stimmt genau das Gegenteil.

Urologen von der University of Stanford haben nachgewiesen, dass Cannabis-Konsumenten häufiger Sex haben als Menschen, die nie Marihuana oder Haschisch rauchen.

Wie dies genau zusammenhängt, können die Forscher jedoch noch nicht nachweisen. "Die Daten sagen nicht, dass man automatisch mehr Sex hat, je mehr Marihuana man raucht", so der Urologe Michael Eisenberg.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Studie, Cannabis
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2017 12:31 Uhr von Kati_Lysator
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht glauben die konsumenten aber auch nur, das sie mehr sex hätten. haben aber gar kein.

aber ich glaube ja auch daran, das hier bei sn mehr vernünfitge rumschwirren als idioten.

ob ich wirklich richtig lieg, seh ich wenn das minus überquillt.
oder das plus. bin gerade verwirrt.
Kommentar ansehen
02.11.2017 12:46 Uhr von HarrisHolstead
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kokain Konsumenten auch.

Heisst das jetzt die ganzen Leute die untervögelt sind etwa jetzt Kokain ziehen und Osborne/Cola trinken um sich den Schwanz wund zu bumsen?

Auf Gras ist ja langweilig da ist man voll am chillen während man dabei ist also wem das gefällt hat noch keinen richtigen Sex gehabt.

[ nachträglich editiert von HarrisHolstead ]
Kommentar ansehen
02.11.2017 14:28 Uhr von werner.sc
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?