02.11.17 10:29 Uhr
 5.946
 

Buch sammelt Storys: Helikopter-Eltern wollten beheizten Tunnel ins Schulgebäude

 

Ein neues Buch hat die haarsträubendsten Geschichten über so genannte Helikopter-Eltern gesammelt, die Lehrer und KiTA-Betreuer zum Besten gaben.

In "Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!" von Lena Greiner und Carola Padtberg kommt so allerlei Skurriles zu Tage, was die Pädagogen zur Weißglut bringt.

Es ist die Rede von Vätern, die mit auf Klassenfahrt wollten oder Eltern, die einen beheizten Tunnel ins Schulgebäude forderten, damit die Kinder sich nicht erkälten. Manche Eltern stünden am Klassenzimmerfenster und winkten während den Stunden hinein, vor den Schulen gibt es täglich Verkehrschaos.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Eltern, Tunnel, Helikopter
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"
100 Jahre Finnland: Livestream von Supermarktkassen-Förderband
Papst Franziskus kritisiert Vaterunser-Bitte "Und führe uns nicht in Versuchung"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2017 12:23 Uhr von paulpaul
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
" Manche Eltern stünden am Klassenzimmerfenster und winkten während den Stunden hinein,...."

Betreten des Schulgeländes während der Schulzeit verbieten und fertig. Unmöglich solche Oldies.
Kommentar ansehen
02.11.2017 12:26 Uhr von Kati_Lysator
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
was sind das für eltern. die, die früher die fresse voll bekommen haben ja eher nicht. vermutlich die, den immer schön der zucker in den arsch geblasen wurde und die glaubten, sie sind die größten. nur ne vermutung.
kann sich hier einer der helikoptereltern mal bitte zu wort melden. danke.

[ nachträglich editiert von Kati_Lysator ]
Kommentar ansehen
02.11.2017 12:34 Uhr von bigpapa
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ Kati_Lysator

Zitat von dir :" was sind das für eltern. die, die früher die fresse voll bekommen haben ja eher nicht."

Ich denke du irrst dich gewaltig. Ich denke eher es sind die Eltern die nach den Motto leben. "Mein Kind soll es mal besser haben als ich. Meinen Eltern war ich schei**egal. "

Nur leider kann so was dann schnell ins Extreme umschlagen. Kinder deren Eltern "Zucker in den popo geblasen worden ist" haben meist eine hohe Selbstständigkeit gepaart mit noch höheren Arroganz."

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
02.11.2017 12:43 Uhr von oldtime
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Leider kein Einzelfall. Lehrer können sich glücklich schätzen wenn sie nur ein so ein beklopptes Elternpaar in der Klasse haben.
Kommentar ansehen
03.11.2017 09:50 Uhr von Dr_Simi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Manche Eltern stünden am Klassenzimmerfenster und winkten während den Stunden hinein"

Das muss einem als Schüler doch oberpeinlich sein, oder?

"vor den Schulen gibt es täglich Verkehrschaos."

Busse fahren wohl keine mehr?
Kommentar ansehen
05.11.2017 07:29 Uhr von 1Beamy1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke es ist der Teil der Elternschaft, die alles, was sie sich für sich mal erhofft haben auf ihre Kinder übertragen und immer NUR das BESTE wollen. Wenn das Kind zum bestimmenden Lebensinhalt wird, passiert sowas.
Kommentar ansehen
05.11.2017 13:04 Uhr von TbMoD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aber genau durch dieses möglicherweise nur sicher gemeinte Verhalten entsteht die neue "Versagergeneration" die später wenn sie erwachsen ist einfach nichts mehr auf die Reihe bringt.
Kommentar ansehen
08.11.2017 15:08 Uhr von LyranX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TbMoD
Also genau das, was unser Schulsystem produzieren soll :D
Kommentar ansehen
08.11.2017 18:35 Uhr von Grognard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei alle Schulen in meiner Umgebung ist es verboten einfach das Gelände zubetreten. Man wird
immer aufgefordert sich im Seketariat zumelden.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien erlaubt erstmals seit 35 Jahren wieder Kinos
Berlin: Anwältin hatte Sex mit Häftlingen und schmuggelte Drogen in Gefängnis
AfD-Bundestagsabgeordneter droht Linken mit Macheten-Foto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?