31.10.17 20:48 Uhr
 2.771
 

Lidl: Rückruf von spanischen Fischkonserven wegen natürlicher Salzkristalle

 

Wegen natürlich vorkommender Salzkristalle, wird die gesamte Produktreihe des spanischen Konservenherstellers Conservas Selectas de Galicia S.L., von Lidl zurückgerufen.

Es handelt sich dabei um die Produkte Sol & Mar Riesenkalmarstücke, 3x80g" (Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2023) in den Geschmacksrichtungen Knoblauch- sowie Paprika-Aroma, wie das Unternehmen am Dienstag bekannt gab.

Wenn man ungünstig auf diese Salzkristalle beißt, könnten Verletzungen im Mundraum entstehen, aber Kunden könnten auch denken, es wären Glassplitter. Lidl erstattet auch ohne Quittung den Kaufpreis bei Rückgabe in einer Filiale.


WebReporter: Bycoiner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rückruf, Lidl
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2017 08:05 Uhr von Bycoiner
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
wegen kleiner Salzkörnchen

demnächst, wegen "natürlicher Gräten" im Fisch - Fettstückchen im Fleisch und Kirschkernen in der Kirsche.

Leben wir noch oder sind wir schon Zombies
Kommentar ansehen
01.11.2017 11:36 Uhr von MMK1337
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Bycoiner, sorry aber da kann ich dir nicht zustimmen. Das Problem ist, man erwartet nicht auf etwas hartes ggf. scharfkantiges zu beissen. Ist es dir noch nie passiert dass du bei z.b. entkernten Sauerkirschen voll auf einen Kirschkern gebissen hast?
Kann mir schon vorstellen dass größere Salzkristalle, wenn man sie nicht erwartet zu verletzungen führen können.
Kommentar ansehen
01.11.2017 12:13 Uhr von brazzo007
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
-yo, mensch ist doof genug, an Salzkruste zugrunde zu gehen. Ich geh´kaputt`dadran.
Kommentar ansehen
01.11.2017 12:16 Uhr von Bycoiner
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wer spanische Riesenkalmarstückchen vom Billigdicounter in Deutschland aus der Büchse isst - der kommt auch mit Salzbröckchen klar ?!
Kommentar ansehen
01.11.2017 13:49 Uhr von Gierin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kommt jetzt vielleicht (ungewollt) etwas zynisch; aber ich hoffe doch sehr, dass diese Konserven nicht vernichtet werden, sondern in einer, sagen wir, etwas ärmeren Region verkauft werden, wo man nicht so heikel ist.
Für mich ist es generell ein Unding Lebensmittel verkommen zu lassen. Erst recht bei solchen Lappalien!
Kommentar ansehen
01.11.2017 19:06 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Salz löst sich bei Wärme deutlich besser als bei Zimmertemperatur. D.h. ein Produkt, dass nicht kalt gegessen wird, und dessen Salzkristalle sich beim Erwärmen auflösen würden, wird nun verteufelt, und höchst wahrscheinlich komplett vernichtet, nur weil ein paar Idioten zu blöd zum Kauen sind?

Sorry, aber wir leben langsam wirklich in einer kranken und erbärmlichen Welt!

@MMK1337: Du hast schon recht. Wir sind einfach drecks verwöhnte Rotzgören des 21ten Jahrhunderts. Vor 20-30 Jahren wusste man noch, dass es immer mal sein kann, dass eine Kirsche noch einen Kern hat, weil diese bei der Entkernung durchgerutscht ist. Heutzutage ist diese Form des Mitdenkens aber nicht mehr vorhanden. Stattdessen wurden Bäcker verklagt, tausende Euro teure Zahnprothesen zu bezahlen, weil doch noch ein Kernchen in der Backware war... Unsere Gerichte haben dem ganzen noch den Zuspruch verschafft, den es hätte nie geben dürfen!

Wir reden hier nicht von tatsächlich schädlichen Dingen. Wir reden hier davon, dass man sich schlimmstenfalls - wenn auch ordentlich - in den Gaumen pieksen kann.

Hand auf´s Herz: Wer hat sich noch nie an einer heißen Tasse Tee/Kaffee verbrüht? Wer hat noch nie ein 1/2 Grillhänchen gegessen, und auf einen Knochen gebissen? Wer hat noch nie ein Vollkornbrot gegessen, bei dem es geknirscht hat?

Ich persönlich bezeichne das als die Gefahren des täglichen Lebens. Sie sind nunmal da.

Alles andere ist einfach nurnoch weltfremd!
Kommentar ansehen
02.11.2017 08:17 Uhr von AntiDepp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Hersteller/ Produzent hat den Rückruf bestimmt nicht grundlos gestartet...
Kommentar ansehen
02.11.2017 09:01 Uhr von bigpapa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was eine Lach-Nummer.

Witziger weise erzählt mir die Presse seit Jahren das Discounter-Brötchen schlecht sind. Ich liebe sie aber.

Der Grund ist einfach : Ein Brötchen vom Bäcker hat eine so harte Kruste das ich mir an den beiden Kanten oben regelmäßig den Gaumen verletzte. Besonders im Hotel wo ich keine anderen bekomme. Das Resultat ist, das ich den ganzen Tag mit flatternder Haut im Mund zu kämpfen habe.

Und da regen die sich wegen Salzkristalle auf. ???

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
02.11.2017 11:21 Uhr von Bycoiner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa,

probiere mal kleinere Bissen vom Brötchen in den Mund zu schieben, dies dürfte die Gefahr von Verletzungen deines Gaumens erheblich minimieren!

Und, kauen kauen kauen, mind. 32 x jeden Bissen!
Kommentar ansehen
02.11.2017 12:13 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bycoiner

Ich verletzte mir ja den Gaumen beim abbeißen. Kleine Bisse würden ergo die Verletzungsgefahr erhöhen.

Meine Gegenmaßnahme ist, das ich das Brötchen vorher kräfig auf den Teller drücke, so das die scharfe Kante zerbrösselt. Das minimiert das Risiko.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?