31.10.17 07:26 Uhr
 2.380
 

Trotz Dieselgate und drohender Fahrverbote - SUVs boomen

So stieg der Marktanteil zwischen 1995 und 2016 von 2,0 auf 21,9 Prozent bei den großen und schweren Wagen, nach den Untersuchungsergebnissen von Ferdinand Dudenhöffer, einem Experten in der Branche.

Die meistverkauften Fahrzeuge der Gattung SUV sind derzeit vom VW-Konzern und machen bei Audi schon 27,7 Prozent aus. Tesla zeigt allerdings, dass der SUV auch ohne Emissionen geht.

Experte Karsten Smid von Greenpeace meint: "Die deutschen Autohersteller missbrauchen seit Jahren jeden Effizienzgewinn, um ihren Kunden immer größere und schwerere Autos aufzuschwatzen - mit Hybrid-SUVs wird es nicht anders sein."


WebReporter: Bycoiner
Rubrik:   Auto
Quelle: zdf.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2017 09:00 Uhr von Steven_der_Weise
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Naja muß man ja auch Verständnis für haben das die Leute mit ihren Statussymbol andere Parkplätze blockieren und Komfortabel einkaufen fahren möchten, wenn es denn dafür noch langt nach der Ratenzahlung.
Kommentar ansehen
31.10.2017 09:41 Uhr von NordHorst
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
Mutti hat sich dafür im Bett mächtig abgerackert und nun will sie auch ein bisschen prahlen dürfen, wenn sie das Blag in die Schule bringt.
Kommentar ansehen
31.10.2017 10:32 Uhr von RIP@
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
"Trotz Dieselgate und drohender Fahrverbote - SUVs boomen"

Welch Wunder, SUV´s gibts auch mit Benzin Motor.
Kommentar ansehen
31.10.2017 10:42 Uhr von hostmaster
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
"Tesla zeigt allerdings, dass der SUV auch ohne Emissionen geht."

Etwa, weil der Strom aus der Steckdose kommt?

Und wo wird er produziert?

http://image.stern.de/...
Kommentar ansehen
31.10.2017 10:43 Uhr von NordHorst
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
@ RIP@

"Welch Wunder, SUV´s gibts auch mit Benzin Motor."
Irgendwoher muss die Bezeichnung "Spritschleuder" ja kommen.
Kommentar ansehen
31.10.2017 10:44 Uhr von NordHorst
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@ hostmaster

Manche Leute machen eben die Augen ganz fest zu und träumen sich das schön.
Kommentar ansehen
31.10.2017 14:09 Uhr von Suicide-King
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@ hostmaster

Und der Diesel und das Benzin kommen so wie du es an der Tankstelle bekommst aus dem Boden gesprudelt?
Das Argument mit dem dreckig Produzierten Strom habe ich bis vor ein paar Monaten auch gerne genommen. Zum Glück aber bin ich wach geworden und werde eine neue Motorenart in Fahrzeugen nicht mehr verteufeln.
Kommentar ansehen
31.10.2017 15:21 Uhr von Zwergenvogel
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Der Grund warum ich son ding fahre ist das es saubequem ist und die schlechten Strassen hier werden super vom Fahrwerk ausgebügelt.
Die erhöhte Fahrerposition ist gut für die Sicht und zum einsteigen.

Leisten kann ich es mir auch.

Warum also nicht.

P.S.: Zum einkaufen fahre ich mit dem E-Bike.
Kommentar ansehen
31.10.2017 16:04 Uhr von erdengott
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
"Die erhöhte Fahrerposition ist gut für die Sicht und zum einsteigen."
Wobei das mit der besseren Sicht bei SUVs eher nicht so ist. Die paar cm mehr Sitzhöhe ändern höchstens den ersten Eindruck, die Rundumsicht ist idR schlechter als bei vergleichbaren Kombis.
Kommentar ansehen
31.10.2017 16:23 Uhr von ljjogi
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht wie man sich freiwillig so ne Riesenkarre anschaffen kann mit der man in ner Tiefgarage schier nicht um die Kurven kommt und sich auch ansonsten immer große Parklücken suchen muss.....
Kommentar ansehen
31.10.2017 16:24 Uhr von ljjogi
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Mich hat mal n Kumpel gefragt warum ich mir ´nur´ n 1er-BMW gekauft hab, der 3er hat doch n größeren Kofferrraum...

Mein Antwort:
Der 1er reicht mir völlig um zur Arbeit zu kommen, wenn ich n größeren Kofferraum brauche häng ich meinen Anhänger dran....
Kommentar ansehen
31.10.2017 18:16 Uhr von Scharlatan3
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn Mutti was zur Chefsache erklärt, weiß auch der Letzte das sich nicht ändern wird.
Kommentar ansehen
31.10.2017 19:09 Uhr von NordHorst
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ Zwergenvogel

"Die erhöhte Fahrerposition ist gut für die Sicht und zum einsteigen."

Wenn man schon etwas älter und die Körpergröße eher XS ist...

"Leisten kann ich es mir auch."

So ein Dacia Duster ist ja nicht so teuer.

;)
Kommentar ansehen
31.10.2017 19:13 Uhr von Zwergenvogel
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Nordhorst

Omg ,was bist du für ein begnadeter Schelm.
Kommentar ansehen
31.10.2017 20:20 Uhr von Indalagos
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Tja die Leute sind halt einfach dämlich und verdienen offensichtlich auch zu viel...

Das so ein fahrender KÜHLSCHRANK in allen belangen teurer ist, scheint denen wohl egal zu sein...
Kommentar ansehen
31.10.2017 21:23 Uhr von TendenzRot
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Ich bin schon lange dafür, Parkplätze mit Begrenzungspollern zu versehen. Damit kann man effektiv verhindern, dass diese fetten Teile ständig mehr als einen Parkplatz blockieren. Obwohl ich auch schon Fiestas quer über zwei Parkplätze parkend gesehen habe.
Kommentar ansehen
01.11.2017 23:02 Uhr von physicist
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In meinen Augen interpretiert jeder der gegen die SUV‘s schimpft nur selber etwas in die Größe des Fahrzeuges hinein, was meist von den Besitzern garnicht der Kaufgrund war.
Mal ehrlich, ein alter VW-Bulli hat mehr platz bzw. Volumen als die meisten SUV und da redet auch keiner von „Prollkarre“.

Was ist daran verkehrt wenn man gerne mehr Platz im Auto hat oder höher sitzen möchte?

Ein Diesel fährt zudem wesentlich sparsamer. Es muss ja keiner aus der VW Gruppe sein, dann klappt’s auch mit Euro6....
Kommentar ansehen
02.11.2017 11:07 Uhr von falkz20
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schön wieder diese geballte Trollversammlung. Denkt hier überhaupt mal jemand nach bevor er schreibt??

SUV sind also alle viel Größer und verbrauchen mehr??

Schimpft hier jemand über einen Passat Kombi?? Nein, das ist ein Normaler Kombi mit entsprechendem Platzangebot.

Aber ein Q5?? das ist dann ein riesiger SUV der allen anderen den Platz weg nimmt und ein Sprittschlucker ist.

Nun vergleicht mal die beiden in Sachen größe und Verbrauch beim 2 Liter Motor.

Passat:

https://www.mobile.de/...

Q5:
https://www.mobile.de/...

Nahezu identisch!!!

Aber Hauptsache erst mal meckern!!
Kommentar ansehen
02.11.2017 12:10 Uhr von Leichenvater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist nichts anderes als Ankurbelung der Autowirtschaft nur das die Industrie der Gewinner ist.
Die sollen doch sagen das sie Geld brauchen für ihr Massenproblem und gut ist es. Dann können die legal die Steuern dafür erhöhen mit der Gewissheit nicht mehr gewählt zu werden.
Kommentar ansehen
02.11.2017 14:42 Uhr von DJCray
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@falkz20

Deine Passat-Link taugt nichts.

Keine Info bzgl. des Verbrauchs.

Egal...

Der Verbrauch wird durch mehrere Faktoren bestimmt

- Stirnfläche (beeinflusst bei hohen Geschwindigkeiten den Verbrauch)
- Masse (beeinflusst bei der Beschleunigung den Verbrauch)
- Drehzahl des Motors (grob, je höher die Drehzahl desto höher der Verbrauch)
- Motor-Effizienz bzw. -Management: Je nach Einstellung bzgl. Effizienz (sparsam) oder Sportlichkeit (nicht so sparsam)
- Fahrverhalten

Die "Höhe" des Fahrzeugs hat erstmal keinen Einfluss auf den Verbrauch. Erst die größere Stirnfläche (also die Fläche, die man von vorne sieht) treibt da den Verbrauch nach oben.

Auch ist der SUV konstruktionsbedingt schwerer als ein Auto mit gleichem Innenraum. SUVs fahren mit größeren und schwereren Rädern, die einen höheren Verbrauch als kleinere und leichtere Räder haben.

Der Vergleich: SUVs mit Dieselmotor verbrauchen immer etwas mehr als ein Kombi bzw. eine Limousine.

Der Vergleich der letzten Jahre: 6-7 l/100 km Diesel für ein Kombi bzw. eine Limousine und 9-10 l/100 km Diesel für ein SUV.

Und klar.
Im Normverbrauchstest gibt es keine hohen Geschwindigkeiten bzw. starke Beschleunigungen, so dass die Verbräuche ziemlich ähnlich rangieren.
Auch könnte man mit einem SUV sparsam fahren und ähnlich Verbräuche erzielen wie mit einem Kombi.
In Wirklichkeit macht das auch keiner, da "sparsam" fahren extrem anstrengend ist (Autobahn, Stadtverkehr und Landstraße).
Kommentar ansehen
03.11.2017 09:49 Uhr von physicist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DJCray
„...und 9-10 l/100 km Diesel für ein SUV.“

Fällt mir schwer das zu glauben. Hast Du da mal ne Quelle?

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?