30.10.17 18:21 Uhr
 2.750
 

Höchste Konzentration seit Millionen Jahren: Rekordanstieg bei Treibhausgasen

 

Die Treibhausgas-Konzentration in der Atmosphäre ist nach Angaben der zuständigen UN-Organisation noch nie so schnell gestiegen wie im vergangenen Jahr.

Die Konzentration von Kohlendioxid (CO2) in der Erdatmosphäre sei nun so hoch wie seit Millionen Jahren nicht mehr, so die Weltorganisation für Meteorologie (WMO).

2016 nahm die CO2-Konzentration um 50 Prozent schneller zu als im Schnitt der vergangenen zehn Jahre. Klimaexperten warnen vor schlimmen Folgen.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Wissenschaft
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2017 10:24 Uhr von JaGutGell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schuldzuweisungen bringen hier uns nicht weiter... der Mensch wird es nicht schaffen. Bereitet euch auf das schlimmste vor...

Ich sage nur Planet Venus
Kommentar ansehen
01.11.2017 15:26 Uhr von Max97
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@TendenzRot

"Wir (außer Max97) haben die sauberen Flüsse. Besser?"

Nochmal, weil du anscheinend nicht der schlauste bist: wir haben nichts gemacht. Hast du eine Firma nach Afrika ausgelagert? Wenn ja, dann bist du ein Unweltverschmutzer. Wenn du die Taten von irgendwem als "wir" verkaufst, dann hast du ein kleines Problem in deinem Gehirn.
Kommentar ansehen
01.11.2017 18:59 Uhr von det_var_icke_mig
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"wir haben nichts gemacht."

doch immer billiger gekauft und vor allem nicht darauf geachtet wo Waren herkommen oder unter welchen Bedingungen sie produziert wurden

also kommt nicht mit "ich bin unschuldig" solange es dir Schnuppe ist wo dein Produkt her kommt
Kommentar ansehen
01.11.2017 19:01 Uhr von Max97
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@det_var_icke_mig

Rede hier kein blödes Zeug.


Ich akzeptiere, dass du ein Ausbeuter bist und alle Menschen in der dritten Welt ausnutzt. Was ich nicht verstehe ist, dass du, obwohl dir deine Schuld bekannt ist, du deiner Existenz kein Ende machst.

[ nachträglich editiert von Max97 ]
Kommentar ansehen
01.11.2017 21:18 Uhr von TendenzRot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Max97

31.10.2017 09:21
> Das Problem ist, dass wir seit Jahrzehnten immer weniger
> Dreck in die Luft jagen.

01.11.2017 15:26
> Wenn du die Taten von irgendwem als "wir" verkaufst,
> dann hast du ein kleines Problem in deinem Gehirn.
Kommentar ansehen
01.11.2017 22:19 Uhr von Max97
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@TendenzRot

Hm, und was ist da für dich zu kompliziert? Ok, ich verstehe, dass du einer Ideologie nachjagst, aber mir wäre es peinlich, wenn ich aufgrund einer Ideologie nur reagieren, aber nicht vorher denken würde. Du denkst nicht vorher nach.

Am 31.10.2017 um 09:21 Uhr bezog ich mich mit wir auf Deutschland, weil ich es auch tue. Ich habe meine Energie im Haushalt reduziert und ein Auto mit weniger verbrauch gekauft. Ich bin also mit dabei bei wir. Ich mach dabei aktiv mit.

Am 01.11.2017 um 15:26 Uhr geht es um Firmen die sich ins Ausland verpisst haben, weil es dort billiger zu produzieren geht. Ja, das T-Shirt würde ich auch kaufen wenn es in Deutschland produziert wäre, aber es gibt keine in Deutschland produzierten T-Shirts, oder nur schwer zu finden. Ähnlich mit Jeans, oder Schuhen. Der Aufpreis wäre vertretbar. Genauso mit dem Fernseher oder Smartphone. Auch hier währe der Mehrpreis vertretbar. Oder meist du die Stahlindustrie? Oder Chemie? Was?

Wir beuten die Menschen in den armen Ländern nicht aus. Es sind Firmen. Sie verkaufen die Produkte für ähnliche Preise wie man sie in Deutschland hätte herstellen können. Nur die Gewinnspanne ist höher. Also geh mir nicht mit deiner Ideologie auf den Sack.
Kommentar ansehen
02.11.2017 00:42 Uhr von TendenzRot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Max

https://www.startpage.com/...

Kannst später Danke sagen.

Habe ich beinahe vergessen. Das Thema war übrigens Treibhausgase.

[ nachträglich editiert von TendenzRot ]
Kommentar ansehen
02.11.2017 03:37 Uhr von Max97
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@TendenzRot

Den Link kann ich nicht öffnen, ab er ich kann mir vorstellen was du vermutlich mir zeigen wolltest. Vermutlich hast du eines der Produkte gefunden die in Deutschland produziert werden. Und nun freust du dich wie ein kleines Kind, weil... Warum eigentlich? Was du hier gerade gezeigt hast ist die Beschränktheit deines Gehirns. Du denkst nicht, du reagierst wie ein kleines Kind. Ich behaupte, dass diese Industrien es in Deutschland nicht mehr gibt, und du suchst wie ein Bekloppter einen deutschen Hersteller, weil du es mir zeigen willst? Wie als bist du eigentlich? Warum sind hier bei SN nur Kinder?
Kommentar ansehen
02.11.2017 05:28 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@TendenzRot

gut also 7,5mol, was völlig unwichtig wäre. Was dabei jedoch für mich komisch wirkt, ist, daß wohl irgend etwas den natürlichen Regelkreis behindert oder irgend wo ein enormer Energieverbrauch zugewachsen ist, denn bei uns ist es immerhin so, daß ein Fahrzeug heute gerade mal ein 3tel oder so von früher Braucht. Beim Heizen werden immer mehr Häuser richtig isoliert, so daß hier ebenfalls eingespart wird. Folglich müssen also irgend wo anders diese Steigerungen entstehen, zumal wir ja heute ganz schön viel Energie durch andere Quellen erzeugen. Eine Globale Änderung jedoch muß eine gehörige Änderung beim Verbrauch als Quelle besitzen oder eine riesige CO2 Produktion wurde lahm gelegt. Wir haben jedoch in Deutschland keinen Bevölkerungszuwachs so daß es folglich in anderen Ländern die Quelle zu suchen gilt. Die Dritte Welt mag zwar mit daran teil haben aber ich glaube da nicht so sehr daran, daß heute so viel mehr Öl gefördert wird oder so viel mehr Steinkohle. Deshalb vermute ich eher, daß man zu viele Wälder rodet. Möglicherweise im Auftrag der Grünen, die ja für Biosprit zu haben sind, der nachweißlich schlimmer ist als Fossiler Brennstoff, da seine CO2 Bilanz schon vor der Verbrennung negativ ist.

[ nachträglich editiert von ungetrackt-erwischt ]
Kommentar ansehen
02.11.2017 10:02 Uhr von Jammm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@detluettje

"Als 2. hätten wir da die erhöhte Sonneneruption mit seinen Stürmen, die der Erde momantan sehr zu schaffen machen."

Die Sonne ist gerade auf dem Weg zu ihrem Minimum ... Nix mit erhöhten Erruptionen und Sonnenstürmen

"nehmen wird die Erdumpolung die zur Zeit stattfindet.
Wenn sich das Magnetfeld der Erde umpolt, wird die Erde nach allen Richtungen hin und her gezerrt."

Wenn das Magnetfeld sich umpolt passiert gar nichts. Dein Kompass und Vögel werden durchdrehen. Physikalisch hat das Feld keine makroskopische Auswirkung, dafür ist es viel zu schwach.

"Eine Erdumpolung findet alle 320 bis 370 Jahre statt.
In dieser Zeit gab es schon immer Erderwärmungen, Klimaveränderungen und auch Dürren."

Dafür hast du doch sicherlich eine seriöse Quelle ...
Kommentar ansehen
02.11.2017 13:22 Uhr von Max97
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Jammm

Warum wirst du kein Wissenschaftler. Du verkaufst uns Theorien als Fakten. Du könntest Kariere machen.
Kommentar ansehen
02.11.2017 13:24 Uhr von Jammm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Max97
Das sind überprüfbare Fakten gemischt mit Grundlegender Physik.

PS: Ich BIN Wissenschaftler ;)
Kommentar ansehen
02.11.2017 19:28 Uhr von det_var_icke_mig
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Max: "Rede hier kein blödes Zeug."

ach schaust du etwa erst woher dein gewähltes Produkt kommt und ob du evtl. auch eine regionale Alternative bekommst?

interessiert es dich je unter welchen Bedingungen ein Produkt deiner Wahl produziert wurde und unterlässt den Kauf, wenn dir die Bedinungen nicht passen?

ich gebe zu, dass ich selber dies hauptsächlich im Bereich Lebensmittel tue, also habe ich eine gewisse Teilschuld an den Zuständen in den betroffenen Ländern, aber immerhin weiß ich darum und meine mangelnde Verantwortung, während du dies einfach ignorierst

mit anderen Worten, ist dir jegliche Drecksproduktion egal solange sie nicht vor deiner Haustür stattfindet

Refresh |<-- <-   26-38/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?