29.10.17 12:17 Uhr
 2.454
 

Saudi-Arabien gibt als erstes Land einem Roboter die Staatsbürgerschaft

 

Bei einer Konferenz in Saudi-Arabiens Hauptstadt Riyadh hat das Land bekannt gegeben, dass dem Roboter Sophia die saudische Staatsbürgerschaft gegeben wurde.

Damit ist Saudi-Arabien die erste Nation, die einem Roboter diese Rechte gewährt. Allerdings wurde das Land kurz nach dieser Bekanntmachung heftig kritisiert. Denn ein Roboter hätte nun mehr Rechte als die Frauen in Saudi-Arabien.

Frauen dürfen in dem Land zwar inzwischen Auto fahren, aber dürfen nur in männlicher Begleitung das Haus verlassen und müssen ihren Kopf verschleiern.


WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Land, Roboter, Saudi-Arabien, Staatsbürgerschaft, Saudi
Quelle: mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2017 12:40 Uhr von tvpit
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Verschleiern darf man ihn nicht,daß könnte Kühlungsprobleme geben.
Kommentar ansehen
29.10.2017 14:17 Uhr von Klassenfeind
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Was für ein gestörtes Land und was für eine kranke Regierung !!
Kommentar ansehen
29.10.2017 14:45 Uhr von honso
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
muss der Roboter dann auch verschleiert werden ?
Kommentar ansehen
29.10.2017 16:27 Uhr von Perkeo68
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Idee auch für uns.
Alle Wahlereignisse könnte man schon in der Firmware festlegen.
Niemehr ergeben sich unerwünschte Ergebnisse.
Der Robby wird auch freiwillig seine Steuern bezahlen für Arbeiten, die er einem Menschen weggenommen hat.
Kommentar ansehen
29.10.2017 16:40 Uhr von cat008
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hoffe er geht 5 x am Tag beten und das Schmieröl ist halal.
Kommentar ansehen
29.10.2017 17:15 Uhr von fleissbildchen
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Anstatt einem bescheuerten Roboter , sollten sie besser mal Flüchtlinge aufnehmen und denen die Staatsbürgerschaft erteilen . Aber bisherige Aufnahme : "0" !! Denen dürfte keiner Weltweit auch nur noch einen Liter Öl abkaufen !
Kommentar ansehen
29.10.2017 22:40 Uhr von Kantiran82
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich Stark an Nr. 5 gibt nicht auf. Am Ende vom Film bekommt Nr. 5 oder Johnny 5 genannt die Amerikanische Staatsbürgerschafft. Was im Film klappt ist im Reallife 30 jahre Später ebenso möglich.
Kommentar ansehen
30.10.2017 23:53 Uhr von Fomas
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Warum sollte einem Roboter die Staatsbürgerschaft verliehen werden, wenn dieser nicht einmal annäherend wie ein autonomes Lebeswesen mit Fähigkeit zur Selbstreflexion ist? Unsere künstliche Intelligenz ist weit davon entfernt.
Kommentar ansehen
31.10.2017 00:51 Uhr von DasWachsameAuge
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Fomas
ja und? Aus Sicht der Saudis trifft das auch auf die komplette weibliche Bevölkerung zu....
Kommentar ansehen
01.11.2017 10:26 Uhr von JaGutGell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Saudi-Arabien wird auch das erste Land sein die in dieser Dekade welches untergeht. Vollpfosten

[ nachträglich editiert von JaGutGell ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?