28.10.17 11:46 Uhr
 1.226
 

Italien: Langjährige Haftstrafe für vorsätzliche HIV-Ansteckung

 

Ein italienisches Gericht hat einen Mann zu einer Haftstrafe von 24 Jahren verurteilt, weil er 30 Frauen vorsätzlich mit dem HIV-Virus angesteckt hat.

Dem 33-Jährigen war die HIV-Infektion seit 2006 bekannt. Dennoch hatte er bis zu seiner Festnahme im Jahre 2015 mit Dutzenden Frauen ungeschützten Geschlechtsverkehr. Seine Opfer waren 14 bis 40 Jahre alt.

Auch männliche Lebensgefährten und ein Baby infizierten sich mit dem Virus.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Haftstrafe, HIV, Ansteckung
Quelle: blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2017 13:15 Uhr von bigpapa
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Richtiges Urteil.

Leider schreibt die News nicht zu wie lange.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
28.10.2017 13:17 Uhr von Bycoiner
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
24 Jahre Haft @bigpapa
Kommentar ansehen
28.10.2017 14:06 Uhr von Paul78
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
So ist es richtig.
Gutes Strafmaß !

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?