28.10.17 11:36 Uhr
 7.111
 

Trotz Sonderregelung lässt Aldi an Heiligabend Filialen geschlossen

Da Heiligabend dieses Jahr auf einen Sonntag fallen wird, hat man eine Sonderregelung bezüglich der Ladenöffnungszeiten getroffen. Vier Stunden dürfen die Geschäfte an diesem Tag geöffnet haben.

Aldi teilte jedoch mit, dass sowohl Aldi Nord als auch Aldi Süd seine Filialen geschlossen halten wird.

Aldi begründete die Entscheidung damit, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach einer langen und intensiven Weihnachtswoche in Ruhe das Weihnachtsfest stressfrei begehen sollen.


WebReporter: Eule92
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aldi, Heiligabend
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

89 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2017 11:43 Uhr von NordHorst
 
+57 | -7
 
ANZEIGEN
Ein sehr fairer Entschluss.
Kommentar ansehen
28.10.2017 11:53 Uhr von brochterbeck
 
+36 | -7
 
ANZEIGEN
Wir werden alle verhungern !!!
Kommentar ansehen
28.10.2017 11:56 Uhr von BurnedSkin
 
+9 | -98
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2017 12:11 Uhr von Tyranos
 
+50 | -7
 
ANZEIGEN
Werter BurnedSkin

Nur weil du es bequehm haben möchtest sollen andere am Sonntag und Heiligabend arbeiten? Wer ist hier ein Egoist?
Kommentar ansehen
28.10.2017 12:15 Uhr von BurnedSkin
 
+8 | -70
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2017 12:21 Uhr von Tyranos
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
Werter BurnedSkin

Das Aldi am Sonntag/Heiligabend seine Filialen geschlossen lässt ist keine Entscheidung der Belegschaft. Sowas entscheidet die Konzernleitung. Außerdem gibt es immer noch die Möglichkeit am Samstag einzukaufen oder einen anderen Supermarkt zu besuchen.
Nicht nur du musst auch mal Sonntags arbeiten.
Kommentar ansehen
28.10.2017 12:23 Uhr von LenoX.Parker
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
@BurnedSkin

Wenn du unbedingt am 24. einkaufen gehen musst, kannst du ja in ein anderes Land fahren.
Kommentar ansehen
28.10.2017 12:25 Uhr von BurnedSkin
 
+6 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2017 12:27 Uhr von BurnedSkin
 
+6 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2017 12:30 Uhr von Tyranos
 
+39 | -6
 
ANZEIGEN
Werter BurnedSkin

Ich hoffe das alle Supermärkte dem Beispiel von Aldi folgen.
Es sollte für niemanden überraschend kommen das Heiligabend auf den 24.12. fällt und die beiden Weihnachtsfeiertage geschlossene Geschäfte mit sich bringen.
Und da du Sonntags nicht arbeiten musst ist es egoistisch das von anderen zu verlangen die sonst Sonntags frei haben.
Kommentar ansehen
28.10.2017 12:40 Uhr von shig
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
@ BurnedSkin

Muhahahahahahahahmuahahahahahah
Kommentar ansehen
28.10.2017 12:40 Uhr von BurnedSkin
 
+6 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2017 12:42 Uhr von Doenerpanther
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Dann zieh doch dahin Burned Skin. Fragt sich wer hier heult. Get a life. Hast wohl gegen alles was zu motzen. Such du dir doch nen anderen Job, falls du überhaupt einen hast.

[ nachträglich editiert von Doenerpanther ]
Kommentar ansehen
28.10.2017 12:44 Uhr von Tyranos
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Werter BurnedSkin

Wie so oft vergleichst du Äpfel mit Birnen.
Wer 6 Tage die Woche arbeitet macht seinen Job.
Aber träum weiter von deiner bunten Welt.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Kommentar ansehen
28.10.2017 12:53 Uhr von wecareu
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
mal abgesehen davon das es sonntags 100% steuerfreien zuschlag gibt, so war es damals bei mir wenn ich mal sonntags/Feiertags ran musste.
Kommentar ansehen
28.10.2017 12:58 Uhr von LaMonalisa
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
BurnedSkin... wer bei Aldi einkaufen will, der macht das auch schon in der Woche oder Samstag. Ich finde es gut , das Aldi Sonntag dicht hat.

PS: Ich arbeite in einen Baubetriebshof ,im Winter wenn es schneit früh herraus, wenn am Wochenende dein "Hintern " noch im Bett liegt. Ich weis was es heißt 7 Tage zu arbeiten. Ist nicht schön .Lass die guten Frauen von Aldi und co Sonntags zu Haus.
Kommentar ansehen
28.10.2017 13:01 Uhr von det_var_icke_mig
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
@Tyranos: "Es sollte für niemanden überraschend kommen das Heiligabend auf den 24.12. fällt und die beiden Weihnachtsfeiertage geschlossene Geschäfte mit sich bringen."

grundlegend hast du Recht, aber wenn man sich das Einkaufsverhalten der Deutschen anschaut, kommen etlich am 23.12 auf den Gedanken noch schnell den Einkauf für die nächsten drei Wochen zu erledigen, nicht zu vergessen diejenigen die noch ein Geschenk brauchen, weil völlig überraschend am 24. Heiligabend ist

und das grundlegende Argument hast du völlig ignoriert, ich wohne in Schweden, hier gibt es zu solchen Feiertagen verkürzte Öffnungszeiten, das ist aber auch der einzigste Unterschied zu normal die Supermärkte haben bis auf Feiertags in der Regel von 8-22 geöffnet, an 365 Tagen im Jahr,

in Deutschland krebst man bei den Läden rum, aber Restaurants und "kulturelle Vergnügungen" haben geöffnet, es geht also, wenn man denn wöllte
Kommentar ansehen
28.10.2017 13:04 Uhr von BurnedSkin
 
+4 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2017 13:06 Uhr von Tyranos
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@det_var_icke_mig

Nein ich ignoriere dieses Argument nicht. Auch ich habe schon öfters Sonntag bemerkt das ich beim Einkauf einiges vergessen habe. Aber ich gönne den hauptsächlich weiblichen Verkäufern den Sonntag mit der Familie.
Kommentar ansehen
28.10.2017 13:16 Uhr von Tyranos
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Laut der Quelle öffnen auch REWE und PENNY am 24.12. ihre Filialen nicht.
Es gilt für den 24.12. ein SonderöffnungsRECHT ..... keine Pflicht.
Kommentar ansehen
28.10.2017 13:28 Uhr von BurnedSkin
 
+5 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2017 13:43 Uhr von Tyranos
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Werter BurnedSkin

Setz dich doch einfach mit det_var_icke_mig in Verbindung.
Zwecks einem Land in dem die Öffnungszeiten der Geschäfte etwas besser zu deinen Bedürfnissen passen.
Oder schule um zum Verkäufer und melde dich freiwillig für Sonntags.
Kommentar ansehen
28.10.2017 13:44 Uhr von brochterbeck
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
@burnedskin
Vergiss aber nicht noch auf die Anwohner neben dem Supermarkt einzuschlagen weil sie zu faul waren und es sich nicht leisten können das sie in einer anderen Gegend wohnen und es deshalb verdient haben Sonntags ab 6:00 Uhr durch Anlieferung ect. aus dem Bett geschmissen zu werden und den Rest des Tages sich an dem Verkehr und Türknallen auf dem Parkplatz erfreuen zu dürfen.
Meine Güte noch eins ....
Kommentar ansehen
28.10.2017 14:00 Uhr von BurnedSkin
 
+5 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2017 14:36 Uhr von Schäff
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Ein weiterer Grund für Aldi und andere Geschäfte an dem besagten Sonntag geschlossen zu lassen, dürfte die mangelnde Wirtschaftlichkeit sein, denn im Einzelhandel werden sonntags üblicherweise saftige Zuschläge gezahlt (z.B. Manteltarifvertrag Einzelhandel NRW: 120%).
Zusätzlich müssten die Firmen innerhalb der nächsten 2 Wochen einen freien Tag für die betroffen Mitarbeiter organisieren.

Dazu fallen gewisse Fixkosten an, die unabhängig von der Öffnungszeit sind.

Ein dritter Punkt wäre aus meiner Sicht mangelnder Umsatz, denn der Lebensmitteleinkauf zählt nicht zum Erlebniseinkauf.
Viele werden die Zeit Sonntag zwischen 10 und 14 Uhr lieber nach gewohnter Art verbringen wollen (Ausschlafen, Familie, Kirche, gemeinsames Mittagessen).
Es wäre also aus meiner Sicht mehr als fraglich, ob die Betriebe da überhaupt Gewinn machen.

Refresh |<-- <-   1-25/89   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
USA schicken 60.000 Flüchtlinge aus Haiti wieder zurück
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?