26.10.17 22:15 Uhr
 2.831
 

Heroin- und Opioidmissbrauch: Gesundheitsnotstand in den USA

 

Angesichts des gravierenden Heroin- und Opioidmissbrauchs hat US-Präsident Donald Trump einen nationalen Gesundheitsnotstand im Land verhängt.

Es ist in der Geschichte die schlimmste Drogenkrise in den USA, so Trump.

Nach Angaben der Gesundheitsbehörde CDC sterben in den USA jeden Tag im Schnitt 91 Menschen an einer Opioid-Überdosis. 2015 gab es insgesamt rund 52.000 Drogentote.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA
Quelle: merkur.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Studie: Ein gebrochenes Herz kann genauso schwere Folgen haben wie ein Infarkt
Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2017 22:34 Uhr von Bycoiner
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Drogen sind die neue Pest der USA, wo es keine Würde, keine Arbeit und keine Hoffnung gibt, betäuben die Menschen den Schmerz und die Auswegslosigkeit.

Amerikas Ärzte haben die Bürger jahrzehntelang mit diesen Pillen angefüttert und so erst das Heer an Abhängigen geschaffen, was den Pharmaunternehmen Milliarden Gewinne beschert.
Kommentar ansehen
26.10.2017 23:47 Uhr von detluettje
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2017 23:50 Uhr von 23Risiko
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist nicht nur ein rein amerikanisches Problem und zum Thema Pharmakonzern, hat nicht Bayer gerade Monsanto übernommen? Die mit genmanipulierten Saatgut und Pestizide die Welt verpesten?
Kommentar ansehen
27.10.2017 00:01 Uhr von detluettje
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@23Risiko:
Nein.
Bayer hat Monsanto noch nicht übernommen.
Monsanto ist der Köder, bzw. Strafe für Deutschland.
Wie Opel oder VW.
Die Chemieriesen hatten wir.
Die Banken auch.
Die Autoindustrie auch.
Die Flugzeugbranche wird gerade zerlegt.
Es fehlen nur noch die Pharmaindustrie.
Dann klappt es auch endlich mit einer Neuverschuldung.

Denn darum geht es.
Schulden machen ja.
Zurück zahlen nein.

Nur keiner versteht es. Warum auch immer.
Kommentar ansehen
27.10.2017 00:38 Uhr von Steven_der_Weise
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ja mit ausgedachten Notständen lassen sich eine menge Sachen umgehen, als wenn dem die Junkies auch nur einen Furz Interessieren würden.
Kommentar ansehen
27.10.2017 06:51 Uhr von OO88
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
91 x 365 = auf jeden fall mal nicht 52.000
Wenn da Alkohol auch dazu gehört dann sind es min 3.000.000
Kommentar ansehen
27.10.2017 09:28 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.10.2017 09:45 Uhr von thugballer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Holzmichel, nicht DIESES Dreckszeug, sondern Cannabis.

Wenn ich dir erlaube, Sex zu haben, heißt es ja auch nicht, dass ich will, dass du kleine Kinder vergewaltigst
Kommentar ansehen
27.10.2017 11:32 Uhr von AntiDepp
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Was passiert auf unserer Kugel?

Jeden Tag sterben 80 Personen an Aids, weil das Gesundheitssystem versagt und der politische Wille zum Kampf gegen die Epidemie fehlt.

https://www.nzz.ch/...
Kommentar ansehen
27.10.2017 12:42 Uhr von Christian83
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wieviele sterben den jeden Tag in den USA durch den Einsatz von Schusswaffen?
Kommentar ansehen
27.10.2017 13:54 Uhr von Bycoiner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry @Holzmichel, aber du kommst immer so gewissenhaft spießerhaft rüber, hast du keinen Spaß am Leben? Mach dich doch mal locker..
Kommentar ansehen
28.10.2017 09:37 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Bycoiner

---"Holzmichel, aber du kommst immer so gewissenhaft spießerhaft rüber, hast du keinen Spaß am Leben? Mach dich doch mal locker.."---

Entschuldigung, aber WAS Du hier von Dir gibst, ist doch absoluter Blödsinn!
WAS soll es denn bitte mit Spass am Leben zu schaffen haben, wenn man sich mit Alk die Rübe zuschüttet oder mittels Drogen zudröhnt/-kifft?
Ich mache beides nicht, habe aber dafür auch keine Probleme mit meiner Gesundheit usw.!
Eventuell sollten sich die Drogenhansel einmal LOCKER machen und die Folgen ihres eigenen Verhaltens dann auch aus eigener Tasche löhnen!
Solche Idioten sollten sich mal an eine normale Tagesstruktur gewöhnen, so einfach ist das.
Kommentar ansehen
29.10.2017 13:42 Uhr von CheesySTP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Holzmichel

"Solche Idioten sollten sich mal an eine normale Tagesstruktur gewöhnen, so einfach ist das."

Da sieht man, dass Du keine Ahnung hast.

SuchtKRANK: verstehst Du dieses Wort?

Diesen Leuten gehört geholfen!
Bitte, komm jetzt nicht mit: "Jeder ist sein Glückes Schmied, selber Schuld, usw.".

Es gibt genug Faktoren, die Dich in so eine Lage bringen können.
Kommentar ansehen
29.10.2017 13:57 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn ihr fertig seit euch darüber aufzuregen das Menschen sterben, regt ihr euch vermutlich über die Überbevölkerung auf, da wir uns mit raschen Schritten der 7 Milliarden Menschen Marke nähern.

Als Präsident ist es seine Aufgabe sich um die Menschen in seinen Land zu kümmern. Und so nebenbei, wenn er das Drogenproblem halbwegs in den Griff bekommt, ist das Waffenproblem gleich ebenfalls fast gelöst.

Aber wenn er das schaffen sollte, worüber solltet ihr dann lästern. Das er der erste Präsident ist, der mal was in den Griff bekommt in den Land. ??

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
29.10.2017 22:06 Uhr von erdengott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"SuchtKRANK: verstehst Du dieses Wort?" Eine überflüssige Variante von süchtig.
Kommentar ansehen
02.11.2017 14:57 Uhr von Naikon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Holzmichel
ich bin sicher kein Freund von Drogen und auch nicht von Cannabis, aber es ist ja erwiesenermaßen ein natürliches Heilmittel gegen Tourette und viel anderes Zeugs.

http://bit.ly/...

Solange es in die richtigen Hände geht, bin ich für eine legalisierung in Deutschland.

Du hingegen stellst gleich alle auf eine Leiter.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?