26.10.17 21:18 Uhr
 1.172
 

DFB-Pokalspiel RB Leipzig gegen Bayern München: DFB ermittelt gegen Rangnick

 

Der Platzsturm von RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick inklusive seiner Videobeweis-Aktion in der Halbzeit des Pokalspiels gegen den FC Bayern München am Mittwoch hat ein juristisches Nachspiel. Der Deutsche Fußball-Bund leitet gegen den 59-Jährigen ein Ermittlungsverfahren ein.

Rangnick war unmittelbar nach dem Pausenpfiff mit seinem Smartphone auf den Platz gestürmt, offensichtlich um dem Schiedsrichtergespann eine höchst umstrittene Szene noch einmal zu zeigen.

Referee Felix Zwayer hatte zuvor einen Elfmeter-Pfiff wieder zurückgenommen.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, München, DFB, Leipzig, RB Leipzig, Pokalspiel
Quelle: kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig gewinnt 4:1 gegen Monaco und hat Chance auf CL-Achtelfinale
Fußball: RB Leipzig verliert gegen Porto in Champions-League-Gruppenspiel
Fußball: RB Leipzig gewinnt erstmals ein Champions-League-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2017 22:21 Uhr von sunny.crockett
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Ist Rangnick auch mit dem Handy zum Schiri gelaufen, als Leipzig den nicht berechtigten Elfer bekommen hat ? Da war nichst von ihm zu sehen.

Generell war es ein spannendes Spiel. Man streitet ja immer noch, ob Vidal den Forsberg vor oder im Strafraum gelegt hat. Ich denke, es war eher drin, mit Sicherheit ist das aber nicht zu sagen. Der zweiter Elfer war dagegen NIX. Bei der Gelb-Roten für Keita konnte der Schiri eigentlich nicht anders entscheiden. Waren zwar nur zwei Fouls von Keita, aber beide klare gelbe Karten. Tolliso und Martinez hätten auch noch Gelb bekommen müssen, das hätte aber nichts an der Überzahl der Bayern geändert. Nach den Chancen im Spiel war es für Bayern zwar ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg.
Kommentar ansehen
27.10.2017 10:27 Uhr von Ulma54
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten lieber gegen Zweier ermitteln.
Kommentar ansehen
29.10.2017 18:26 Uhr von Dao-Lin-Hay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bayern bezahlt halt Schiedsrichter immer noch am besten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig gewinnt 4:1 gegen Monaco und hat Chance auf CL-Achtelfinale
Fußball: RB Leipzig verliert gegen Porto in Champions-League-Gruppenspiel
Fußball: RB Leipzig gewinnt erstmals ein Champions-League-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?