26.10.17 12:11 Uhr
 1.748
 

Moskau: Nazi-Gang bringt aus Spaß 14 Obdachlose um - "Befriedigend wie Sex"

 

In Moskau hat eine vierköpfige Nazi-Gang 14 Obdachlose getötet, weil man die Stadt von "Betrunkenen säubern" wollte. Zudem seien die Taten "befriedigend wie Sex" gewesen.

Bei ihren Taten gingen sie brutal vor, einen betrunkenen Zimmermann ermordeten sie mit 171 Messerstichen, andere Obdachlose prügelten sie mit Hämmern zu Tode.

Der Prozess um die Morde endete gestern, der Anführer, der ein T-Shirt mit der Aufschrift "Nur Hass" trug und immer wieder den Hitlergruß zeigte, bekam lebenslänglich.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Nazi, Moskau, Spaß, Gang, Obdachlose
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2017 12:23 Uhr von Tilt001
 
+1 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2017 14:02 Uhr von Bycoiner
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat das jetzt mit dem speziellen Fall zu tun? Wenn man das so liest, denkt man es gibt nicht nur in Russland kranke Gestalten, sondern auch im Rest der Welt und hier, ja hier auch!
Kommentar ansehen
26.10.2017 14:40 Uhr von Tilt001
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Jede Tat geschieht auch in ihrem Mileu dafür. Das Mileu hier war die russische Egozentrik. Da ist für Bettler und Arme einfach kein Platz, nur Putin auf allen Sendern und natürlich den gelebten Prunk. Das ist einfach der neue postkommunistische Erziehung!

Das sieht man ja auch schon jeden Winter, wenn die erfrorenen Obdachlosen in Moskau schlicht mit der Müllabfuhr abgeholt werden!

[ nachträglich editiert von Tilt001 ]
Kommentar ansehen
26.10.2017 14:47 Uhr von Bycoiner
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist für Bettler und Arme einfach kein Platz - erfrorene Obdachlose - Müll - Egozentriker

Irgendwie denke ich dabei an ein ganz anderes erzkapitalistisches Staatenkonstrukt jenseits des Atlantiks.
Kommentar ansehen
26.10.2017 15:01 Uhr von Perkeo68
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
"Nazi Gang..."

Nicht jeder Verbrecher ist ein Nazi,
und nicht jeder Nazi ein Verbrecher.

Es ist ja auch für die Medien sehr einfach alle "bekloppten" und Verbrecher als Nazi zu deklarieren.
;-((
Kommentar ansehen
26.10.2017 15:16 Uhr von Bycoiner
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
- und nicht jeder Nazi ein Verbrecher -

Doch, Nazis sind Kriegsverbrecher - Die Liste des Grauens ist endlos
Kommentar ansehen
26.10.2017 15:25 Uhr von Dr_Simi
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Perkeo68
"...und nicht jeder Nazi ein Verbrecher."

Der war gut. Was zeichnet denn einen Nazi aus, der kein Verbrecher ist?
Kommentar ansehen
26.10.2017 15:56 Uhr von detluettje
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Tilt:

BITTE NEHMEN SIE IHRE MEDIKAMENTE !

Wenn Sie ihr Trauma durch Therapien und Selbstverletzungen nicht in den Griff bekommen, dann weisen Sie sich zu ihrer eigenen Sicherheit ein.

Denn: "Das Mileu hier war die russische Egozentrik. "
Auch in Europa und Deutschland wurden Obdachlose angezündet.

Und im gegensatz zu Deutschlands Kuscheljustitz bekommen diese vier Mörder in Russland das was sie verdienen: 20 Jahre ARBEITSLAGER !
Kommentar ansehen
26.10.2017 16:03 Uhr von detluettje
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@ Bycoiner:
"Doch, Nazis sind Kriegsverbrecher - Die Liste des Grauens ist endlos "

Sorry, aber: Wie hier im Forum werden auch auf den Strassen und bei Demonstrationen alle AfD-Wähler und Flüchtlingskritiker als NAZIS bezeichnet.

Möchten Sie wirklich behaupten, dass 12% der Wähler Kriegsverbrecher sind?

Die ganze linksversiffte Überkorrektheit muss auch Grenzen haben.

Ich mag die Rechten NICHT, aber ich werde dieses linksfaschistische Spiel der möchtegern-Gutmenschen nicht mitspielen und jeden Andersdenkenden als NAZI verurteilen oder beschimpfen lassen.

Dieser linksfaschistische Hass ist undemokratisch und nicht besser wie Hitlers Schergen.

Sie stellen sich mit ihrer Äusserung auf die gleiche Stufe wie die NAZIS.

Mal darüber nachdenken.
Kommentar ansehen
26.10.2017 19:56 Uhr von hsintru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@detluettje
Du beschimpfst AfD-Kritiker als Linksfaschisten. Es sind genauso wenig Linksfaschisten,wie alle AfD-Wähler Nazis sind.
Was ich verurteile, ist Fremdenhass und das pauschale Draufschlagen auf Politik und Flüchtlinge. Und ausserdem, das Gegenteil von Gutmensch ist Drecksack. Da bin ich doch lieber ein Gutmensch.
Kommentar ansehen
26.10.2017 23:41 Uhr von detluettje
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hsintru:
Ich beschimpfe nicht die AfD-Kritiker als Linksfaschisten, sondern die Menschen die alle AfD-Wähler und Zuwanderungskritiker als Naszis bezeichnen und dann noch obendrein diese als Kriegsverbrecher bezeichnen.

Auch ich verurteiele Fremdenhass, sowie Voreingenommenheit und pauschalisierte Verunglimpfungen oder Hetze.

Was sich hier aber einige wie Bycoiner herrausnehmen geht entschieden zu weit.

Nicht alle AfD-Wähler sind Rechte oder Nazis, geschweige Kriegsverbrecher.

Jeder sollte mit seinen Aussagen diffenzieren und nicht pauschalisieren.

Es gibt AfD-Wäher die fremdenfeindlich sind.
Es gibt AfD-Wähler die keinen unbegrenzten Zuzug haben möchten.

Ich bin dafür, so viele Kriegsflüchtlinge aufzunehmen, wie Deutschland verkraftet.
Das sind nach meinen Berechnungen in den kommenden 5 Jahren rund 5 Millionen.
Dafür brauchen wir aber nicht nur Geld, sondern auch den Wohnraum, Schulen, Kitas und Arbeitsplätze.
Wenn diese 5 Mio integriert sind, dann können wieder 5 - 10 Millionen kommen. Gerne auch mehr.

Ich gehöre keiner Konfession an und habe kein Problem mit unser Demokratie.
Nur jeder, der unbegrenzten Zuzug haben möchte, der sollte sich auch im klaren sein, dass dies finanzier und umsetzbar ist. Verteilungskämpfe werden kommen. Ist mir aber egal, da meine Familie und ich abgesichert sind und auch jderzeit das Land verlassen können.

Mit 20 Mio mehr Menschen anderer Religionen(Muskime) könnte unsere Demokratie dafür sorgen, dass unser jetziges Rechtssystheme ausgehebelt wird.
2025 20 Mio Muslime in Deutschland = 15 -20 % aller Wähler. Das bedeutet, wenn jeder Muslieme 3 Kinder zeugt, werden wir im Jahre 2035 fast 30 Millionen wähler haben die eine muslimische Partei wählen würden.
Wenn man die Wahlbeteiligung einberechnet, würden dann die Muslime in Deutschland die Regierung stellen.
Welche Auswirkungen das haben könnte, dürfte jedem ersichtlich sein.

Wir können jeden Tag dieses Land verlassen.
Sie auch?

Meinetwegen können jedes Jahr auch 10 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Wir unterstützen ja diese Krieg mit unseren Waffen. Unsere Geopolitik ist ja dafür verantwortlich.

Zu meinem engen Freundeskreis gehören Syrer, Iraner, Iraker, Russen Polen, Franzosen, Engländer, Östereicher, Schweden, Ungarn, Slovaken und auch Kroaten.
Ich denke ich kann mir eine objektive Meinung bilden.

Aber solche pauschale Hetze wie in Deutschland, gibt es in den Ländern meiner Freunde nicht.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?