25.10.17 11:06 Uhr
 554
 

Fußball: Anne-Frank-Lesungen in Stadien nach Antisemitismus von Lazio-Fans

 

Fans des italienischen Clubs Lazio Rom hatten mit antisemitischen Aufklebern entsetzt, auf denen unter anderem das jüdischen NS-Opfer Anne Frank in Trikots des Konkurrenten AS Rom gezeigt wurde.

Als Reaktion darauf entschied, der Verband, dass es in allen Fußball-Ligen Italiens bei den nächsten Spielen eine Schweigeminute mit der Lesung einer Passage aus dem Tagebuch von Anne Frank geben werde.

Der Lazio-Präsident Claudio Lotito legte zudem, begleitet von den Spielern Felipe Anderson und Wallace, einen Kranz zum Gedenken an die Opfer des Holocaust vor Roms Großer Synagoge nieder.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Antisemitismus, Anne-Frank
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Tennis-Überraschung Tennys Sandgren sorgt mit sehr rechten Ansichten für Debatte
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder
Brandenburg: AfD-Politiker Arthur Wagner ist zum Islam konvertiert
AfD bekommt Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss im Bundestag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?