25.10.17 10:28 Uhr
 3.623
 

1+2+3=23: iPhone hat selbst bei einfachen Rechenaufgaben Schwierigkeiten

 

Die Taschenrechner-App des iPhones unter dem neuen Betriebssystem iOS 11 ist mit Aufgaben überfordert, die selbst Grundschüler mühelos lösen können.

1+2+3 ergibt demnach 23, beim zweiten Versuch wurde 24 als Ergebnis angegeben. Die Rechnung 9-6-3 ergab bei einem Test mal 63, mal -54, mal 963.

Die Fehler treten immer dann auf, wenn Nutzer zu schnell tippen. Es ist verwunderlich, dass der Bug bei der Qualitätskontrolle von Apple nicht auffiel.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Schwierigkeiten
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2017 10:53 Uhr von Naikon
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ist das ein Aufruf zum Boykott?
Kommentar ansehen
25.10.2017 11:18 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin zwar wirklich kein Fan des angefressenen Obstes, aber hier schein das Problem ja augenscheinlich nicht an der Rechner-App, sondern an der Verzögerungsrate der Tastatur zu liegen (einige Eingaben nicht erkannt).

Blödsinns-News!
Kommentar ansehen
25.10.2017 13:10 Uhr von ted1405
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist sicher nur eine der Pisa-Studie geschuldete Anpassung ...
Kommentar ansehen
25.10.2017 13:57 Uhr von alter.mann
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ok, lästern ist das eine.
aber: wie ist denn nun das richtige ergebnis von 1+2+3 ??

weiss natürlich wieder keiner. ha!!

;o)
Kommentar ansehen
25.10.2017 16:04 Uhr von Walder67
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich dachte, das Einzige was bei Apple in der Qualitätskontrolle geprüft wird, ist die Optik.

Erklärt auch, warum so etwas substantielles nicht auffällt.
Kommentar ansehen
25.10.2017 17:07 Uhr von CallMeEvil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da hatten doch die Illuminaten ihre Finger im Spiel...
Kommentar ansehen
25.10.2017 23:12 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passt zu denen die das nutzen!
Kommentar ansehen
26.10.2017 09:35 Uhr von Brullmann
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Habs grad ausprobiert. Wenn man so schnell tippt, dass das "+" nicht registriert wird, dann tippt man halt zum Beispiel "1+23=24"

Bin nun wirklich kein Apple Fan, aber übertreiben will ich es auch nicht mit der Kritik ;-) Der Rechner rechnet richtig, die Eingabe ist fehleranfällig. Da gibt´s sicher eine technische Lösung, die hätte Apple auch bestimmt früher umsetzen können, aber ich finde die News geht hier ein wenig zu weit... vermutlich um Apple Hater auf den Plan zu rufen, was auch gelungen ist ;-)
Kommentar ansehen
26.10.2017 13:05 Uhr von Steven_der_Weise
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Apple Hater LoL das können ja höchstens Aussteiger sein, die gemerkt haben das sie verarscht wurden.
Kommentar ansehen
26.10.2017 13:13 Uhr von Moissy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke nicht das Apple bei der Qualitätskontrolle darauf achtet was passiert wenn der Benutzer zu schnell in der Rechen- App rum klickt.. das wäre die Erklärung wieso es nicht aufgefallen ist.. aber das interessiert ja niemanden hauptsache alle machen Apple runter, ich hasse Apple zwar auch aber ein bisschen sachlich kann man ja bleiben oder?

[ nachträglich editiert von Moissy ]
Kommentar ansehen
26.10.2017 14:10 Uhr von Slaydom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@moissy
Es passiert auch, wenn man langsam eintippt.
Der Taschenrechner verschluckt sich beim rechnen im Hintergrund
Kommentar ansehen
26.10.2017 19:42 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fällt bei normaler Verwendung aber maximal der Kassiererin mit >100 Anschlägen/Minute auf.
Wenn man nicht gerade 3/5*7 braucht, schafft man es nicht in diesen UI Fehler zu laufen.
Kommentar ansehen
26.10.2017 20:19 Uhr von Slaydom
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@shadow
Das ist falsch, der Fehler passiert selbst, bei normaler langsamer geschwindigkeit
Kommentar ansehen
29.10.2017 16:32 Uhr von Perkeo68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist kein Bug, das ist ein Feature.
Die Rechenleistung wurde dem amerikanischen Kultur-Niveau angepasst. ;-))
Kommentar ansehen
01.11.2017 15:47 Uhr von Moissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Slaydom Achso, denn nehme ich es zurück das es nicht unbedingt hätte auffallen müssen aber den zweiten Teil meines Kommentars nehme ich nicht zurück ;)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?