24.10.17 17:13 Uhr
 4.325
 

See in Löwenstein wohl unter Strom gesetzt und komplett leergefischt

In Löwenstein bei Heilbronn haben Unbekannte einen kompletten See leergefischt.

Offenbar wurde das Gewässer unter Strom gesetzt und so die circa hundert Forellen darin betäubt: Die Fische schwimmen dann oben und können ganz leicht abgefischt werden.

Bereits 2012 und 2015 handelten Fischdiebe dort so und die Polizei geht davon aus, dass es sich um dieselben Täter handelt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Strom, See
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2017 20:00 Uhr von Bycoiner
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
100 Forellen? In einem kompletten See? Schaden etwa 400€?
Kommentar ansehen
24.10.2017 22:12 Uhr von haraldk
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Unter SPANNUNG
Kommentar ansehen
24.10.2017 23:47 Uhr von JustMe27
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wohl eher ein Zuchttümpel oder Angelweiher als ein "See"...^^
Kommentar ansehen
25.10.2017 00:51 Uhr von Steven_der_Weise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollten sich wohl eher mal bei der Konkurrenz umhören als Verdächtige.
Kommentar ansehen
25.10.2017 01:19 Uhr von ich-schiasnerv
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Das Kurioseste ist ja wenn er die gegessen hat, hat er bestimmt lange keine Lust mehr auf Fisch.
Kommentar ansehen
25.10.2017 02:32 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum alle auf einmal essen? Einfrieren, verschenken, verkaufen...^^
Kommentar ansehen
25.10.2017 06:08 Uhr von wapolexx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mal in der Küchenschlacht aufpassen wenn es wieder Forelle gibt :-)
Kommentar ansehen
25.10.2017 11:45 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht nach Idioten aus oder nach einer persönlichen Fede, weil jemand, der nur an den Forellen interessiert ist, würde ab und zu einige holen, so daß es kaum auffällt. Dann kann er auf die Lange Bank viel mehr abgreifen als so. Das bringt ihm nur einmalig ein paar Fische und dann nichts mehr, weil man Gegenmaßnahmen ergreifen wird.
Kommentar ansehen
25.10.2017 12:09 Uhr von McClear
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ ungetrackt-erwischt: Zwischen Fete oder Fehde? Man kann sich beides vorstellen. Entweder brauchte einer für eine Fete ein paar leckere Fische zu futtern oder es gab, eine Fischereifehde, etwas persönliches, zwischen Kollegen...
Kommentar ansehen
26.10.2017 10:33 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas nennt man auch Forellen Puff im Anglerdeutsch :)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?