24.10.17 11:34 Uhr
 2.850
 

Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur

 

Am 31. Oktober wird wieder Halloween gefeiert, doch laut einer aktuellen YouGov-Umfrage sind die Deutschen wenig von dem Grusel-Fest begeistert.

48 Prozent finden, dass Halloween als importiertes Fest aus den USA die deutsche Kultur verdränge. Die Jüngeren sehen dies übrigens nicht so.

Halloween findet parallel zum Reformationstag statt, der 2017 zum Reformationsjubiläum bundesweit ein Feiertag ist.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kultur, Umfrage, Deutsche, Halloween, Verdrängung
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot
Forscher: Hunde sind intelligenter als Katzen
Dänemark: Zoo lässt gesunde Bären töten - Keine artgerechte Haltung möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2017 11:48 Uhr von rubberduck09
 
+30 | -10
 
ANZEIGEN
Ach? Hier wird also gejammert aber wenn wir 2 Millionen aus einer anderen Kultur importieren ist alles super?

Muss doch nicht jeder mitmachen bei Halloween. Aber wenn ich einen Kürbis mit Grinsegesicht und Kerze drin vors Haus stelle muss ich einfach mit klingelnden Kindern rechnen.
Kommentar ansehen
24.10.2017 12:18 Uhr von OO88
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch ein brauch aus Irland.
Kommentar ansehen
24.10.2017 12:25 Uhr von Eule99
 
+25 | -10
 
ANZEIGEN
Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur wegen Halloween

Kulturen sind nicht mehr erwünscht , es soll ein Europa gebaut werden ohne Nationen , einer Regierung ( die sich und die Eliten berreichern und die Bürger bezahlen lassen )

Nationales Denken ( unerwünscht ) und das hat jetzt nichts mit ´ Rechts ´ zu tun ( wie es hier wieder viele linke Spinner gerne sehen würden )
Kommentar ansehen
24.10.2017 12:33 Uhr von Nico_
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Laut der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration haben wir eh keine Kultur...
Kommentar ansehen
24.10.2017 12:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Wenigstens hat man bei Halloween die Wahl, ob man mitmacht oder nicht...
Kommentar ansehen
24.10.2017 12:55 Uhr von Bycoiner
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Das Wachstum der Kultur beruht auf einem Weitergeben der Arbeit von einem Volk an ein anderes, auf einer Verpflanzung von einem Boden auf den anderen. Der geschichtliche Wert eines Volkes liegt daher zu einem großen Teile in dem, was es anderen zu geben im Stande ist.

Friedrich Ratzel (1844 - 1904)
Kommentar ansehen
24.10.2017 13:05 Uhr von 24slash7
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ich feiere immer Samhain
Kommentar ansehen
24.10.2017 13:16 Uhr von 17-und-traumatisiert
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Halloween? muss man das kennen?
Kommentar ansehen
24.10.2017 13:19 Uhr von doenaerbaer
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das nicht ein keltischer Brauch
Kommentar ansehen
24.10.2017 13:27 Uhr von DJCray
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich mag Halloween auch nicht. Aber es störte mich am Anfang auch nicht.

Was mich eher stört, dass es jedes Jahr schlimmer wird mit den Halloween-Artikeln.
Chips, Süßigkeiten... es wird allmählich übertrieben zuviel.

Noch dazu ist dieses Jahr das Reformationsjubliläum. Da könnte man dieses Jahr etwas weniger übertreiben.
Kommentar ansehen
24.10.2017 13:47 Uhr von Glasherz
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich seh Halloween in Deutschland eher als eine Frage des weiteren Umsatzes der Laeden. Wems gefaellt, der wird in der Zeit auch sowas kaufen. Das Gute ist, man muss das nicht mit machen.
Kommentar ansehen
24.10.2017 14:41 Uhr von jo-28
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verteile prinzipiell Energiedrinkshots an Halloween, die guten mit extra viel Koffein. :p
Kommentar ansehen
24.10.2017 16:04 Uhr von Fishkopp
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Reisserische News die vom eigendlichem Problem komplett ablenkt. Ich glaube wohl kaum einer hat ein Problem mit Halloween, es liegt doch an einem selbst ob man einen lustigen Kürbis schnitzt und verkleideten Kindern was in die Tasche wirft. Das ist mal ein Fest das ich sogar begrüße, weil ich den Brauchtum an sich schön finde. Hingegen so manch andere Kulturen bekommt man aufgebrummt und das sogar soweit das manche sich erdreisten deren Feiertage einführen zu wollen.
Kommentar ansehen
24.10.2017 16:16 Uhr von Max97
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Das Ganze nennt man kulturelle Aneignung, oder englisch Cultural Appropriation. Wer sich etwas aus fremden Kulturen aneignet ist ein Rassist. Das ist nicht meine Definition, das ist die neue Political Corectnes. In Deutschland noch nicht ganz angekommen, aber es ist bereits da. Man wird in den nächsten Jahren uns auf den Sack gehen. Also wozu jetzt mit Halloween anfangen, wenn ist fünf Jahren sowieso rassistisch ist. Die Welt wird so langsam wahnsinnig.

Seien wir mal ehrlich, wenn die AfD verlangen würde, dass wir mit der "Negermusik" aufhören sollen (ein Begriff aus alten Tagen für Jazz), man würde sie als Nazis bezeichnen. Wenn Afroamerikaner verlangen, dass man ihre Kultur, z. B. Musik nicht kopiert, ist es ok.
Kommentar ansehen
24.10.2017 17:09 Uhr von NordHorst
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Mann...

Halloween bedeutet "Allerheiligen". Verdrängt die kath. Kirche jetzt irgendetwas?
Kommentar ansehen
24.10.2017 17:38 Uhr von Ich_denke_erst
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
"Deutsche Angst" eben.
Kommentar ansehen
24.10.2017 18:44 Uhr von Max97
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ich_denke_erst

""Deutsche Angst" eben."

Du solltest dich an deinen Namen halten und zuerst nachdenken, bevor du sowas schreibst.
Kommentar ansehen
24.10.2017 20:41 Uhr von Ich_denke_erst
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Max97

Wenn du mir den Begriff "Deutsche Angst" erklären kannst dann halte ich mich an Deinen Ratschlag. Aber nicht googeln!
Kommentar ansehen
24.10.2017 21:03 Uhr von Max97
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Den Begriff kenne ich, bzw. kannte ich schon vorher, auch wenn er mir nur alle Monate oder Jahre über den Weg läuft.

Aus diesem Grund auch mein mein Einwand.
Kommentar ansehen
24.10.2017 21:56 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Einer der jüngeren sagte wörtlich" I bims
excited"

Wir sind verloren. Alle.
Kommentar ansehen
25.10.2017 03:33 Uhr von fraro
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Wenigstens hat man bei Halloween die Wahl, ob man mitmacht oder nicht... "

Nein, auch die Wahl hat man nicht: will man nicht mitmachen und öffnet nicht die Haustür, schmeissen einem diese Idioten rohe Eier an die Hausfassade! Habt Ihr schon mal versucht, das wieder abzubekommen?

Ich hasse dieses Halloween-Möchtegern-Getue!!!

[ nachträglich editiert von fraro ]
Kommentar ansehen
25.10.2017 06:28 Uhr von Mauzen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"NACHTRAG: Leser Armin G. (Danke!) weist darauf hin, dass Halloween seine Wurzeln in Irland hat und erst von irischen Einwanderern in die USA mitgebracht wurde. Mithin ist Halloween also ein europäischer Brauch. Interessant!"

Die großen Medien jammern über Leserschwund, und müssen sich gleichzeitig ihre Artikel von den Lesern korrigieren lassen. Hat natürlich rein gar nichts miteinander zu tun.
Kommentar ansehen
25.10.2017 11:23 Uhr von Ich_denke_erst
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Max97
Ich habe Dich nicht gefragt ob du den Begriff kennst sondern du solltest ihn erklären.
Kommentar ansehen
25.10.2017 13:40 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@fraro:
"Nein, auch die Wahl hat man nicht: will man nicht mitmachen und öffnet nicht die Haustür, schmeissen einem diese Idioten rohe Eier an die Hausfassade!"

Naja, das ist der Unterschied zwischen mitmachen und was davon mitbekommen.
Du musst nicht mitmachen, hast aber unter Umständen drunter zu leiden. Genau wie in der Freinacht oder beim nächsten Autokorso zu einer WM/EM. Oder dem Wetter. Oder der Politik.

Dass es immer Idioten gibt, die übertreiben, ist doch nichts Neues. Dennoch kann ich Halloween ganz gut ignorieren und muss mich nicht darüber aufregen, dass andere das toll finden...
Kommentar ansehen
25.10.2017 14:00 Uhr von Teufelskeks
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mann muss nicht jeden kommerziellen Dreck aus Amiland kopieren.

Sankt Martin - gerne. Ich bin zwar kein Christ, stehe aber zu unserer Kultur.

Halloween? Nein Danke

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien erlaubt erstmals seit 35 Jahren wieder Kinos
Berlin: Anwältin hatte Sex mit Häftlingen und schmuggelte Drogen in Gefängnis
AfD-Bundestagsabgeordneter droht Linken mit Macheten-Foto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?