23.10.17 14:00 Uhr
 1.591
 

Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt

 

Der deutsche Juwelier und Millionär Alexander Ferch ist durch einen Unfall an einem Strand bei der spanischen Stadt Tarifa ums Leben gekommen. Er gründete den Onlineshop "123Gold" mit einem "Trauringkonfigurator" und wurde 64 Jahre alt.

Von einer Böe wurde er beim Zusammenlegen seines Kites in die Höhe gerissen und mit dem Kopf gegen einen Felsen geschleudert.

Ferch war ein passionierter Kitesurfer, der oft mit seiner Familie in Spanien war. Er hinterlässt zwei Kinder und drei Enkel.


WebReporter: Bycoiner
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Millionär, Kitesurfen
Quelle: merkur.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2017 17:01 Uhr von RZH
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Hätte die Natur gewollt, dass Menschen fliegen, hätten sie Flügel.
Kommentar ansehen
23.10.2017 18:29 Uhr von Zwergenvogel
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
64 und Kitesurfen........klappt ja prima.

[ nachträglich editiert von Zwergenvogel ]
Kommentar ansehen
23.10.2017 18:32 Uhr von Dr_Simi
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Arme Menschen können nicht so oft zum Surfen ins Ausland reisen. Wer weis wie viele Leben aufgrund prekärer Verhältnisse schon gerettet wurden. /Ironie off
Kommentar ansehen
24.10.2017 03:05 Uhr von fraro
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt"

Nein, nicht beim Surfen, sondern danach!

Es ist schon unglaublich, wie schnell man zu Tode kommen kann...
Kommentar ansehen
24.10.2017 05:12 Uhr von Politisch_korrekt
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Wer sich in Gefahr begibt....

Und dann auch noch Frau und Kinder im Stich lassen....

Trotzdem: RIP!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?