23.10.17 09:51 Uhr
 793
 

Air-Berlin-Maschine steckt auf Island fest: Starterlaubnis wird verweigert

 

Der Flughafen Keflavik in Island verweigert seit Ende letzter Woche einem Air-Berlin-Flugzeug die Starterlaubnis.

Die gestrandete Maschine darf nicht abheben, bis das Unternehmen offene Rechnung begleicht, so der Flughafen Keflavik.

"Das Flugzeug ist noch in Keflavik. Wir haben den Flughafen auch über das Wochenende aufgefordert, sein rechtswidriges Handeln umgehend zu beenden", sagte Air-Berlin-Sprecher Ralf Kunkel zu dem Vorfall.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Maschine, Island, Air
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2017 09:55 Uhr von stahlbesen
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Pfandrecht...jede Autowerkstatt würde es genauso machen.
Kommentar ansehen
23.10.2017 09:56 Uhr von Bycoiner
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Bargeld lacht - einem insolventem Unternehmen Kredit einzuräumen ist wirtschaftlich nicht sinnvoll.
Von daher, alles richtig gemacht!
Kommentar ansehen
23.10.2017 10:07 Uhr von Walder67
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Andere Länder, andere Sitten, eh?
Kommentar ansehen
23.10.2017 10:12 Uhr von aiio
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ist die Kiste denn vollgetankt? Einfach starten und fertig - ein zukünftiges Landeverbot juckt bei Air Berlin wohl niemanden ;-)
Kommentar ansehen
23.10.2017 10:28 Uhr von werner.sc
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@aiio

Wie dumm ist denn die Idee.
Einen so lebendsmüden Piloten findest du nicht.

Das ist ein nichtgenehmigter Start. Terrorverdacht. Da wird er ganz schnell wieder runtergeholt. Wie auch immer. Auch in ganz kleinen Teilen.
Kommentar ansehen
23.10.2017 16:03 Uhr von Wackelpudding3000
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was würde – theoretisch wie praktisch – eigentlich passieren, wenn der Vogel einfach starten würde, ohne die Starterlaubnis einzuholen? Abschießen würde man das Flugzeug ja wohl sicher nicht ...
Kommentar ansehen
23.10.2017 20:12 Uhr von aiio
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das von werner.sc geschilderte Szenario wird´s definitiv nicht, Funkkontakt besteht ja und wenn er funkt "f*ckt euch", wird ihn die örtliche "Luftwaffe" sicher nicht abschießen... denn selbige gibt es noch nicht mal ;-)

[ nachträglich editiert von aiio ]
Kommentar ansehen
24.10.2017 09:10 Uhr von werner.sc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...Funkkontakt besteht ja..."
Terroristen können auch funken.

"...wird ihn die örtliche "Luftwaffe" sicher nicht abschießen... denn selbige gibt es noch nicht mal ;-)"
Deshalb gibt es:
https://de.wikipedia.org/...

Spätestens beim nicht genehmigten Einflug in das Hoheitsgebiet eines weiteren Landes, wird das jeweilige Land handeln.
Wie auch immer.
Kommentar ansehen
24.10.2017 11:52 Uhr von aiio
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
>>...Funkkontakt besteht ja..."
>Terroristen können auch funken.
Die erzählen aber nicht, dass sie nur "ihre" Maschine nach Hause fliegen wollen.


>>"...wird ihn die örtliche "Luftwaffe" sicher nicht abschießen... denn selbige gibt es noch nicht mal ;-)"
>Deshalb gibt es: https://de.wikipedia.org/
Ja... und genau dort steht, dass es 2-3 Entsendungen pro Jahr gibt. Vor Ort steht momentan nichts.

>Spätestens beim nicht genehmigten Einflug in das Hoheitsgebiet eines weiteren Landes, wird das jeweilige Land handeln.
Was hat ein Startverbot in Island mit dem Überflug von Großbritannien oder Norwegen zu tun?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?