21.10.17 15:41 Uhr
 2.511
 

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben

 

Ein V-Mann des LKA aus NRW soll eine Gruppe von Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben. Zu der Gruppe gehörte auch Anis Amri, der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz, berichtet der RBB und die "Berliner Morgenpost".

Die Medienberichte haben beim Amri-Untersuchungsausschuss des NRW-Landtages für Unruhe gesorgt.

Die Vorwürfe gegen den V-Mann werden untersucht.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mann, Nordrhein-Westfalen, Attentäter, LKA, V-Mann
Quelle: morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2017 16:36 Uhr von luivonder
 
+3 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.10.2017 16:36 Uhr von Max97
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
News doppelt.
Kommentar ansehen
21.10.2017 16:46 Uhr von Modellbahnfahrer
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Und? Wurde dieser V-Mann schon verhaftet und/oder verhört?
Oder liest man demnächst wieder mal, man habe irgendwelche Beweise/ Dokumente gefunden, die beweisen würden, dass die Taten der NSU anzurechnen wären?
Kommentar ansehen
21.10.2017 16:59 Uhr von funi31
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
Nein der V-Mann machte das wohl um besorgte Bürger gegen alle anderen aufzuhetzen damit die Regierung/ BKA dann andere Dinge durchsetzen können wie mehr Überwachung weil ja alle Schiß vor den Moslems haben. Klappte ja auch. Wie damals bei 9/11
Kommentar ansehen
21.10.2017 20:25 Uhr von Leichenvater
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ist der V-Mann ein Islamist oder was soll uns diese News sagen?
Weitere Verschleierungen oder was soll man da zu sagen?
Ich denke damit will man die eigene Unfähigkeit verbergen.
Kommentar ansehen
21.10.2017 20:31 Uhr von heftig123
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn das stimmen sollte ist das ein kleines deutsches 9/11 und Merkel ist der Teufel.
Kommentar ansehen
21.10.2017 20:46 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn ihr mir und der Lügenpresse nicht glaubt, hier ein Interview von der Wahrheitspresse mit Christoph Hörstel


<<<< TERRORMANAGEMENT auf R-TV http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von El-Diablo ]
Kommentar ansehen
22.10.2017 09:31 Uhr von wapolexx
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Diese ganzen V-Mann Aktionen stinken doch zum Himmel, egal wo und bei wem sie ablaufen.
Kommentar ansehen
22.10.2017 12:08 Uhr von Salomon111
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Behauptung kommt von Rechtsanwälten, die die anderen Terroristen dieser Gruppe vertreten. Deren Ziel kann es nur sein den V-Mann unglaubwürdig zu machen. Und sie wissen, dass diese Behauptung vielen in den Kram passt.
Wie war das mit der Untersuchung, wer auf Fakenews reinfällt?
Auch wenn das nur aus taktischen Gründen von Rechtsanwälten erfunden wird funktionierts, weil niemand das Gegenteil beweisen kann.
Kommentar ansehen
22.10.2017 13:05 Uhr von Eule99
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vom Staatsversagen ablenken wird nicht funktionieren
Kommentar ansehen
22.10.2017 17:27 Uhr von Dr_Simi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@salomon111
"Diese Behauptung kommt von Rechtsanwälten, die die anderen Terroristen dieser Gruppe vertreten. Deren Ziel kann es nur sein den V-Mann unglaubwürdig zu machen."

Seltsam, dass die Anwälte wissen wer dort als V-Mann arbeitet.
Ein V-Mann ist im Prinzip eine Art Doppelagent, es bedeutet nicht, dass er bedingungslos auf "unserer" Seite steht.
Selbst wenn ein V-Mann Amri zu der Tat angestiftet hat, so war er doch dafür empfänglich und relativiert sie nicht.
Kommentar ansehen
22.10.2017 17:50 Uhr von Salomon111
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dr_simi
Die wissen aus den Ermittlungsakten dass es einen V-Mann gab. Um den V Mann schlecht zu machen müssen die weder einen Namen wissen noch müssen sie genau wissen wer es war. Sie müssen nur behaupten der V Mann hätte die anderen aufgestachelt. Ziel ist es zu erreichen, das die Behörden die Identität offenlegen müssen.

Egal ob Doppelagent oder nicht. Für die Rechtsanwälte ist das ganze ein Pflichtprogramm.

[ nachträglich editiert von Salomon111 ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?