20.10.17 10:51 Uhr
 571
 

USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen

 

An der Universität von Florida sollte der US-Rechtsnationalist Richard Spencer eine Rede halten, wegen der sogar der Notstand im Bundesland ausgerufen wurde.

Man erwartete massive Proteste gegen den Auftritt des Neonazis, die auch erfolgten: Spencer wurde niedergebuht und musste seine Rede abbrechen.

Der "Alt Right"-Mann rief noch in die Menge: "Ihr versucht eine Bewegung zu stoppen, die wächst und für weiße Menschen aufstehen wird". Seine Gegner blieben laut und protestierten weiter gegen den Rassismus der rechten Bewegung.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Neonazi, Uni, Rede, Anführer
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2017 16:54 Uhr von G-H-Gerger
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Die haben keine Zukunft, weil sie so dumm sind.
Sie wissen es aber nicht, weil sie so dumm sind.
Kommentar ansehen
20.10.2017 19:32 Uhr von jupiter12
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
G-H-Gerger,

sehen sie es so, es hat sehr lange keine Kriege mehr gegeben.
Vielleicht fehlt soetwas um die dummen im Volk ein wenig auszuduennen.... Dann werden unsere "Patrioten" hier auch weniger.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt
Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil
Hamburg: Mutmaßlicher Vergewaltiger wurde festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?