19.10.17 17:53 Uhr
 2.282
 

Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.

 

Ab heute, den 19. Oktober 2017, treten neue Gesetze für den Straßenverkehr in Kraft. Darunter fällt eine Bußgelderhöhung für Fehlverhalten beim Bilden der Rettungsgasse. Statt bisher 20 Euro werden jetzt mindestens 200 Euro fällig, wenn Einsatzfahrzeuge blockiert werden, drohen noch härtere Strafen.

Auch wer mit dem Handy am Steuer erwischt wird, muss mit härteren Strafen rechnen: Es werden 100 Euro und ein Punkt fällig, in schweren Fällen sogar 200 Euro, zwei Punkte und Fahrverbot.

Teilnehmer an illegalen Autorennen müssen jetzt mit Haftstrafen von zwei bis zehn Jahren rechnen. Auch die Organisatoren sollen belangt werden. Außerdem gilt ab sofort ein Vermummungsverbot am Steuer. Das Bußgeld beträgt 60 Euro.


WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Handy, Steuer
Quelle: autozeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2017 20:16 Uhr von physicist
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so...
Kommentar ansehen
19.10.2017 22:57 Uhr von Heuwerfer
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die Strafen sind im Gegensatz zu einigen anderen europäischen Ländern leider immer noch viel zu niedrig.

Wer im Straßenverkehr abgelenkt ist und das Leben anderer Menschen gefährdet, der sollte generell ein mehrmonatiges Fahrverbot bekommen und auch finanziell weitaus höher belangt werden.

Besonders die Seuche ´Handy am Steuer´ nimmt inzwischen Ausmaße an, die einfach nicht mehr tolerabel sind.

Bereits ein kurzer Blick auf das Display kann schwerwiegende Folgen haben, aber immer mehr Leute schreiben am Steuer ja sogar ganze Nachrichten.

Da wird dann auch gerne mal eben in letzter Sekunde ohne in den Spiegel zu schauen oder zu blinken die Spur gewechselt, denn dafür war ja schließlich keine Hand mehr frei.

Dass dadurch mein Sicherheitsabstand in Sekundenbruchteilen auf ein Minimum reduziert wird, ist ja egal oder wird noch nicht einmal bemerkt.

Wann immer ich in letzter Zeit im Straßenverkehr in wirklich kritische Situationen geraten bin, war zu 90% ein Handy am Steuer im Spiel, und zwar nicht bei mir.
Kommentar ansehen
19.10.2017 23:11 Uhr von Steven_der_Weise
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe die Motorradfahrer sind weiterhin ausgenommen von dem Vermummungsverbot, macht ja schließlich Fun die Filme voll zu machen.
Aber diese Handyscheiße sollte man Grundsätzlich verbieten.

[ nachträglich editiert von Steven_der_Weise ]
Kommentar ansehen
20.10.2017 10:50 Uhr von hypertrax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich an solchen neuen Gesetzen nervt, wie erfährt es jemand, der kein Fernsehen schaut und keine Zeitung liest?

Gestern war die Rettungsgasse rechts, heute ist sie Links...usw.

Finde es schade, dass man die Kfz-Versicherungen nicht dazu verpflichtet, mal nen Brief mit den Änderungen der Gesetze bezüglich des Straßenverkehrs bei zu legen. Und damit meine ich jetzt nicht die Höhe der Bußgelder, sondern um wichtige Änderungen. Gerade wenn es um wichtige Sachen wie die Rettungsgasse geht, sollte man schon mal mit Bildern zeigen, wie es geht. Es ist jetzt zwar einfacher als vorher, aber ich sehe immer noch genug Leute die es falsch machen.

[ nachträglich editiert von hypertrax ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?