19.10.17 16:30 Uhr
 1.872
 

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell

Kevin Wilshaw war vier Jahrzehnte einer der Anführer der britischen rechtsextremen Bewegung "The National Front".

In einem Interview outete er sich nun als homosexuell und gab bekannt, dass er jüdischer Herkunft ist.

Inzwischen bereut Wilshaw seine rechtsextreme Vergangenheit und sagte: "Ich fühle mich extrem schuldig. Erst, wenn es dich selbst betrifft, merkst du plötzlich, dass du etwas Falsches tust".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: homosexuell, Anführer, Herkunft
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2017 17:00 Uhr von NordHorst
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Erst, wenn es dich selbst betrifft, merkst du plötzlich, dass du etwas Falsches tust".

Zumindest ist er aufgewacht. Aber für seine Ex-Kumpels wird wohl eine Welt zusammenbrechen.
Kommentar ansehen
19.10.2017 17:57 Uhr von Eule99
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
n einem Interview outete er sich nun als homosexuell und gab bekannt, dass er jüdischer Herkunft ist.

haha
Fake News
Kommentar ansehen
19.10.2017 17:57 Uhr von Eule99
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
n einem Interview outete er sich nun als homosexuell und gab bekannt, dass er jüdischer Herkunft ist.

haha
Fake News
Kommentar ansehen
19.10.2017 20:16 Uhr von Max97
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.10.2017 20:25 Uhr von ur.ce
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Ich dachte alle rechtsradikale sind Homosexuell. Das ist für mich eine Überraschung.

[ nachträglich editiert von ur.ce ]
Kommentar ansehen
19.10.2017 22:19 Uhr von TendenzRot
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Max97

Schöner Beitrag. Wie war das Thema? Britischer, rechtsextremer Anführer der sich als homosexuell und jüdisch outet.
Kommentar ansehen
19.10.2017 22:29 Uhr von Leichenvater
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
gute Mischung hat er sonst noch was auf der Pfanne wie Menschenrechtler hahahaah
Kommentar ansehen
19.10.2017 23:15 Uhr von Max97
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@TendenzRot

"Schöner Beitrag. Wie war das Thema? Britischer, rechtsextremer Anführer der sich als homosexuell und jüdisch outet."

Da redet man sich den Mund fusselig...

Zwischen Rechts, Rechtsextrem und Nazi ist ein Unterschied. Nazis haben eine Ideologie, Antisemitismus ist ein zentraler Bestandteil davon. Da passt es nicht wenn der Anführer ein Jude ist. Rechtsextrem ist aber etwas anderes als Nazi. Da gibt es Berührungspunkte, sind aber unterschiedlich. Das eine ist nicht das andere. Man kann rechtsextrem sein und ein Jude, weil Antisemitismus kein Bestandteil ist. Nationalismus ist vielleicht rechtsextrem, Rechtsextremismus aber nicht nationalsozialistisch. In Israel gibt es Rechtsextreme Gruppen und Parteien die nur aus Juden bestehen.

Und dann gibt es die Rechtskonservativen. Die haben mit Nationalsozialismus gemein.

Für etwas Ungebildete man alles das Gleiche sein. Du scheinst den Unterschied aber auch nicht zu kennen, sonst würdest du dich nicht wundern, dass ein Rechtsextremer ein Jude ist.
Kommentar ansehen
19.10.2017 23:42 Uhr von TendenzRot
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Max97

> sonst würdest du dich nicht wundern, dass ein
> Rechtsextremer ein Jude ist.

Das wundert mich keinesfalls. Mich wundern nur deine Ausführungen zur AfD, die nichts, aber auch garnichts mit der Meldung zu tun haben.
Kommentar ansehen
20.10.2017 04:17 Uhr von jupiter12
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@TendenzRot,

die AfD Trolle arbeiten daran diese Partei Salonfaehig zu machen...
Kommentar ansehen
20.10.2017 05:35 Uhr von Putinschnitzel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Also Jude und schwul zu sein ist ja absolut nichts verwerfliches...aber er ist ein Kevin ´tam-tam-taaaa´ XD
Kommentar ansehen
20.10.2017 09:53 Uhr von Walder67
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Ich fühle mich extrem schuldig. Erst, wenn es dich selbst betrifft, merkst du plötzlich, dass du etwas Falsches tust."

Bullshit. Das trifft nur auf Egomanen zu. Menschen mit einem Funken Empathie merken auch vorher schon, was richtig und was falsch ist und vor allem, ob sie jmd. anderem etwas schlimmes antun.

Sich im Nachhinein als Opfer darzustellen, ist immer einfach.
Kommentar ansehen
20.10.2017 11:06 Uhr von Max97
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@TendenzRot

"Mich wundern nur deine Ausführungen zur AfD, die nichts, aber auch garnichts mit der Meldung zu tun haben."

Indirekt schon. Wie gesagt, noch vor einem Jahr war die Trennung klar und deutlich. Nazis waren Nazis, und man wußte was einen Nazi ausmacht, Rechtsextreme oder Rechtskonservative war was anderes. Heute mischt man alles zusammen.

Das ist auch der Grund wieso man zum Beispiel der Grund wieso man sich wundert, dass mit Alice Weidel eine Homosexuelle in der AfD ist. Man versteht es nicht, weil man alles inzwischen als das Gleiche betrachtet.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?