17.10.17 11:00 Uhr
 669
 

Kanzlerin sieht in Sebastian Kurz´ Erfolg kein Modell für die CDU

 

Die CDU steckt in der Krise und viele fordern einen Neuanfang mit einem jungen Politiker wie dem österreichischen Wahlsieger Sebastian Kurz.

Parteichefin und Kanzlerin Angela Merkel sieht in dem ÖVP-Chef jedoch kein Vorbild für die CDU oder Deutschland.

Kurz hatte mit einer harten Position in der Flüchtlingspolitik Wahlkampf gemacht. Merkel sieht in manchem darin jedoch "mehr rhetorische Qualität".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Erfolg, Modell, Sebastian Kurz
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Sebastian Kurz: Türkei bezahlt Frauen auf dem Westbalkan für Vollverschleierung
Österreichs Außenminister Sebastian Kurz will Flüchtlingsdeal mit Türkei beenden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2017 11:50 Uhr von henry2110
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn dies ein Modell für die CDU wäre müsste "Omi" ja erstmal junge Leute in der CDU zulassen, sie "verbeißt" ja jeden, der ihr evtl. gefährlich werden könnte.
Ein Beispiel ist Friedrich Merz, zwar auch nicht mehr der Jüngste, aber er wäre ein besserer Kanzler als "Omi".
Der durfte seinen Hut nehmen, damit er ihr nicht gefährlich werden konnte und so geht es mit jedem jungen, ambitionierten CDU Politiker
Kommentar ansehen
17.10.2017 12:16 Uhr von henry2110
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Nachtrag:
Hätte Helmut Kohl sich so benommen,wäre "sein"Mädchen nicht mehr in der CDU und uns wäre momentane und kommende Schmarotzer-Schwemmen erspart geblieben.
Kommentar ansehen
17.10.2017 12:18 Uhr von Eule99
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Merkel fährt stur ihren Kurs weiter bis sie aus Deutschland ,
Kalkutta gemacht hat und keiner legt dieser Frau das Handwerk , weil es nur noch Duckmäuser in dieser Partei gibt.
Ein ´ weiter so ´ MUSS aufhören
Kommentar ansehen
17.10.2017 12:28 Uhr von Feinripptraeger
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Genauswenig wie das österreichische Sozialsystem kein Modell für es Merkel ist.
Dort zahlen nämlich auch Selbständige ins Sozialsystem ein und deswegen ist die Rente in Ö rund 30% höher als in Schland.

Zu allem das iergendwo in der Welt besser läuft als bei uns: Das ist kein Modell für Deutschland.

Na, dann weiter so ihr Lemminge, wählt einfach weiter eure CDU, wie ihr es schon immer gemacht habt, nur keine Veränderungen.

Armes Deutschland!
Kommentar ansehen
17.10.2017 13:51 Uhr von Flausenimkopf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist halt so geil, sagen und empfinden die Menschen doch in Österreich gerade bezüglich der Flüchtlingspolitik das gleich wie hier und die Politik die dieses empfinden vertritt bekommt Zusprüche, genauso wie hier. Warum Mutti nicht einfach mal versteht, dass es die Bürger ihres Landes sind die langsam unmütig werden. Das es die gleichen sind die sie bezahlen. Dann trotzdem seinen Kurs nicht zu verändern und händeringend nach 2%Unterstützern zu suchen und deren Urteil dann als das Empfinden von ganz Deutschland hineininterpretiert und uns das medial auch noch als ganzes Deutschland verkauft... So geil.. Sooo eine Farce... Aufwachen

[ nachträglich editiert von Flausenimkopf ]
Kommentar ansehen
17.10.2017 19:40 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@henry: Merkel ist Kohls Ziehkind, der hat es einst genau so gemacht um erst an die Macht zu kommen und sie dann auch zu behalten

hinzu kommt, dass Merkel Physikerin ist, wie sich Physiker im Labor verhalten verhält sich Merkel in der Politik


abgesehen davon halte ich sowohl Kurz als auch Macron für zu jung für ihre Posten, die lassen sich noch zuviel drein reden und ihnen fehlt es schlicht an Erfahrung
Kommentar ansehen
18.10.2017 06:01 Uhr von hannes759
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles hat ein Ende nur die Merkel nicht


Doch es naht

Der Schlau-Schäuble ist schon abgesprungen

und der Altmaieier kann höchstes beim S.. helfen.
Kommentar ansehen
30.10.2017 16:14 Uhr von sps
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich eine Frau an der Macht bei den vielen Männern und die Menschen laufen den AngstmachernfürDeutsche hinterher, um ArmutfürDeutsche endlich real werden zu lassen? ShortNews ist wirklich durch die Angstmacher in System - da werden News von anderen verlangt zu entfernen - und andere News, die sogar bis zum Schwachsinn verunglimpft werden, werden als News bearbeitet? ShortNews - Urgestein ist erschüttert, wie negativ sich ShortNews beeinflussen lässt? Meinungsfreiheit gilt nur für AngstmacherfürDeutsche?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Sebastian Kurz: Türkei bezahlt Frauen auf dem Westbalkan für Vollverschleierung
Österreichs Außenminister Sebastian Kurz will Flüchtlingsdeal mit Türkei beenden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?