12.10.17 18:26 Uhr
 2.961
 

USA treten aus der UNESCO aus

Die USA werden zum Ende dieses Jahres die Kultur- und Bildungsorganisation der UNO, die UNESCO, verlassen.

Verantwortlich für das Zerwürfnis sollen "Antiisraelische Tendenzen" der UNESCO sein. So hat die Organisation etwa Palästina als Mitglied aufgenommen.

Bereits 1984 hatte sich die USA - unter Ronald Reagan - länger aus der UNESCO zurückgezogen.


WebReporter: tester33
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, UNESCO
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen
Alabama: Krachende Niederlage für Republikaner Roy Moore

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2017 19:00 Uhr von Gierin
 
+22 | -16
 
ANZEIGEN
In den USA gibt es mittlerweile so wenig Kultur und Bildung, dass sich die Mitgliedschaft nicht mehr lohnt.
Kommentar ansehen
12.10.2017 19:16 Uhr von NordHorst
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Verständlich. Ich glaube kaum, dass sich der POTUS unter "Kultur- und Bildungsorganisation" irgend etwas vorstellen kann. Das ist ihm eindeutig zu hoch.
Kommentar ansehen
12.10.2017 19:49 Uhr von TTek
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Wie bei allen großen internationalen Organisationen hauen sich da sicher einige wenige die Taschen voll und 20% kommen wirklich an. Man brauch nur "UNESCO Skandal" googlen und sieht sofort das da einiges schief läuft in dieser Organisation.
Kommentar ansehen
12.10.2017 19:51 Uhr von detluettje
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Jetzt weis jeder wer die USA regiert.
Oder verstehe ich das falsch?
Kommentar ansehen
12.10.2017 22:34 Uhr von Bifa1972
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Gut ! Wenn die 2 Quertreiber endlich das Weite gesucht haben können sich normale Menschen wieder um wichtige Angelegenheiten kümmern... Die Welt braucht weder Amiland noch Israel.....
Kommentar ansehen
12.10.2017 22:42 Uhr von Leichenvater
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
kein Verlust die Action von den USA.

Einfach keine Sichere Nation auf die ich halten würde.
Kommentar ansehen
13.10.2017 06:39 Uhr von dwiehe
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Kein großer Verlust die brauchen jetzt ihre Finanzen um Kriege zu führen
Kommentar ansehen
14.10.2017 10:54 Uhr von henry2110
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@detluettje

Jetzt weis jeder wer die USA regiert.

DIE JUDEN.

Trump weiß doch nicht einmal was diese Organisation für einen Zweck hat,

Dass die Palästinenser dort aufgenommen wurden ist den Juden ein Dorn im Auge, hat mit Antiisraelismus aber nichts zu tun.
Kommentar ansehen
15.10.2017 16:06 Uhr von Luxemburg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
henry2110 ,"Jetzt weis jeder wer die USA regiert.

DIE JUDEN." hatten wir schon mal , aber Danke für die Bestätigung deiner Person.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Positiver Dopingbefund bei Tour- und Vuelta-Sieger Christopher Froome
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?